Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Facebook-Ads: TKP steigt um 58 Prozent

19.07.12 Die durchschnittlichen Kosten pro Tausend Werbeeinblendungen (TKP) auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sind in den vergangenen zwölf Monaten um 58 Prozent gestiegen. Der Cost-per-Click hingegen ist gefallen, zumindest in Europa. Das besagt der aktuelle Global Facebook Advertising Report Q2 2012 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser des Social Media Dienstleisters TBG Digital zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Die Untersuchung zeigt zum einen, dass Facebook immer höhere Umsätze mit Werbung erlöst und zum anderen, dass die Aktivierung der Nutzer durch Werbung auf Facebook zunimmt. Der Anstieg der Tausender-Kontakt-Preise von 58 Prozent kann sowohl auf den verstärkten Einsatz von Sponsored Stories als auch auf die Einführung der mit Spannung erwarteten Handy-Anzeigen zurückgeführt werden.

Die Werbe-Aktivierung, die durch die Klickraten (CTR) gemessen wird, stieg um elf Prozent, zum Teil ebenfalls durch die Einführung der neuen mobilen Facebook-Anzeigen. Der Cost-per-Click (CPC), der Preis, den die Werbetreibenden Facebook für jeden Klick auf eine Anzeige bezahlen, hat in den USA und Kanada zum ersten Mal die Ein-Dollar-Marke überschritten. In den europäischen Ländern, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, ist der CPC dagegen eher gefallen. In Deutschland fielen die Kosten pro Klick auf 0,56 US-Dollar; dies entspricht 0,44 ¤.

Weitere Ergebnisse im Überblick:

  • Sponsored Stories performen weiter deutlich besser als Standard-Facebook-Anzeigen:
    Die Analyse von 13,8 Milliarden Impressions im ersten Halbjahr 2012 ergab, dass Sponsored-Story-Anzeigen 53 Prozent höhere Klickraten erzielen als herkömmliche Facebook-Werbung. Auch die Kosten pro gewonnenen Fan sanken um 39 Prozent. Verglichen wurden diese innerhalb dieser Studie mit den Page-Like-Ads, die für die Advertiser mit der Gewinnung von Fans dasselbe Ziel haben.

  • Weltweit verlangsamt sich die Steigerung der Werbekosten auf durchschnittlich plus neun Prozent:
    Im zweiten Quartal 2012 verlangsamte sich der durchschnittliche Anstieg der internationalen Costs-per-Click von 23 Prozent im ersten Quartal auf neun Prozent. Hierbei sind die Kosten tatsächlich nur noch in den USA und Kanada gestiegen sind - und zwar zum ersten Mal über die Ein-Dollar-Marke (dies entspricht durchschnittlich 0,78 ¤).

  • Die Top 10- Klickraten nach Branchen:

      (Bild: TBG Digital)
    Bild: TBG Digital

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.07.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?