Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Mieten statt kaufen: Verleihangebot Otto Now gestartet

13.12.16 Otto testet ein neues Geschäftsmodell: Kunden können Produkte mieten, statt kaufen. Das Angebot namens Otto Now startet mit Fernsehern, Waschmaschinen, Tablets, Kaffeemaschinen, Drohnen und E-Bikes.

 (Bild: Wirecard)
Bild: Wirecard
Kurz vor Weihnachten hat der Hamburger Onlinehändler Otto noch Zeit gefunden, sein bereits im September angekündigtes Mietprogramm Otto Now zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zu starten. Kunden können dort Produkte wie Fernseher, Waschmaschinen, Tablets, Kaffeemaschinen, aber auch Drohnen und E-Bikes für ein monatliches Entgeld mieten statt kaufen. Die Mindestmietdauer beträgt immer drei Monate, danach kann monatlich gekündigt werden. Nach zwölf Monaten ist ein Rabatt vorgesehen. Ein Miet-Kauf ist dagegen bei dem derzeit noch als Beta-Programm gekennzeichnetem Angebot nicht angedacht.

Der Kunde kann dafür Geräte erwarten, die "wie neu sind, professionell gereinigt und funktionsfähig". Im Mietpreis enthalten ist der normale Verschleiß. Beschädigungen am Gerät sind dagegen nicht abgedeckt.

Unter anderem kann man sich eine Playstation 4 für 14,99 Euro im Monat mieten, ein Samsung Galaxy S7 Edge für 32,99 Euro oder ein Surface Pro 4 für 49,99.

Junge Zielgruppe im Visier

Otto Now adressiert insbesondere junge Leute. In der Pressemitteilung wird als Beispielkunde ein Student genannt, der in einer WG ohne Waschmaschine wohnt. Statt in den Waschsalon zu gehen, kann sich die WG zukünftig eine Waschmaschine mieten und die Kosten teilen. Auch junge Familien mit Kindern, deren Ansprüche sich häufig ändern, oder Early Adopter, werden als Beispielkunden genannt.

"Die Idee, Produkte auf Zeit zu besitzen und lediglich zu mieten, hat in Deutschland ein neues Level erreicht. Es ist jetzt der richtige Moment, die Bereitschaft der Konsumenten für Mietangebote zu testen", glaubt Vertriebs-Chef Marc Opelt Marc Opelt in Expertenprofilen nachschlagen . "Getreu dem agilen Projektvorgehen Ottos testet das Team seine Ergebnisse in einem frühen Stadium live im Markt, sodass Otto Now bereits seit heute als Beta-Version zu sehen ist", sagt Marc Opelt, Bereichsvorstand Vertrieb.

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Marc Opelt
Firmen und Sites: ottonow.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.12.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?