Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen
In der virtuellen Konferenz 'Shopmarketing 2017' erfahren Sie von erfahrenen Praktikern Tipps, Tricks und strategische Hintergründe für erfolgreiches Marketing im E-Commerce.
Programm ansehen

Neue Funktionen: Pinterest positioniert sich für Online-Händler

09.02.17 Mit drei neuen Funktionen - Kamerasuche, Shopp-the-Look und Instant Ideen - will sich Pinterest insbesondere kommerziell interessanter machen.

 (Bild: Pinterest)
Bild: Pinterest
Das Bildernetzwerk Pinterest führt drei neue Features ein: Kamerasuche, Shop-the-Look und Instant Ideen. Zwei Funktionen - Kamerasuche und Shop the Look - starten zunächst in den USA und sollen zu einem späteren Zeitpunkt weltweit verfügbar sein. Instant Ideen ist ab sofort weltweit auf Pinterest zu finden.

Die Funktion Kamerasuche erlaubt es, einen Gegenstand - etwa ein paar Schuhe - zu fotografieren und sich darauf hin ähnliche Produkte anzeigen zu lassen. Außerdem führt Pinterest eine neue Art von Suchergebnissen ein, die Inspirationen zu ähnlichen Themen geben kann.

Mit Shop the Look ist es möglich, einzelne Produkte aus den Pins in den Kategorien "Mode" und "Home" direkt zu kaufen. Pinterest schlägt dann ähnliche Artikel vor, die direkt auf der Plattform oder über eine Marke gekauft werden können. Bei Buyable Pins, also kaufbaren Pins, zeigt Pinterest zudem weitere Ideen, wie der gewünschte Look realisiert werden kann.

Shop the Look kombiniert vom Computer vorgeschlagene und kuratierte Inhalten. In den USA arbeitet Pinterest hierfür mit Curalate, Olapic, Project September und ShopStyle zusammen. Somit können die dortigen Nutzer bei Marken und Händlern wie CB2, Macy's, Target und Wayfair direkt einkaufen.

Mit Instant Ideen - der einzigen Funktion, die ab sofort weltweit verfügbar ist - können Nutzer ihren Start-Feed mit einmal Tippen oder Klicken verändern. Wer beim Stöbern durch den Start-Feed etwas besonders Interessantes entdeckt, erhält nun ähnliche Ideen. Dazu kann man einfach den Kreis unten rechts auf dem Pin antippen bzw. -klicken. Der individuelle Start-Feed wird so im Handumdrehen noch stärker personalisiert und die Empfehlungen passen sich sofort der aktuellen Interessenlage an.

(Autor: Dominik Grollmann)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.02.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?