Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
So vermeiden Sie Zoff zwischen Ihrer Web- und Ihrer SEO-Agentur
Bild: Ding Yuin Shan
Bild: Ding Yuin Shan unter Creative Commons Lizenz by

So vermeiden Sie Zoff zwischen Ihrer Web- und Ihrer SEO-Agentur

Kooperationen von mehren Agenturen für einen Kunden erweisen sich oft als kompliziert. In Krisen werden sie schon mal zum kompletten Debakel. Eine Checkliste, wie man Konflikte vermeiden kann.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Gerald Rusche Von: Gerald Rusche Expertenprofil , GERUWEB Relation Browser Zu: Agentur-Zoff: Wie Marken Konflikte zwischen SEO- und Web-Agenturen verhindern 21.06.13
Ich finde es unglücklich, dass bei aufgepimpten Werbeagenturen, denen jemand beigebracht hat mit 72dpi klarzukommen, von Webagenturen gesprochen wird. Das sind Werbeagenturen die jetzt für das Web gestalten statt für Papier, mehr nicht.
Aber das Internet als Ganzes ist für die oftmals das selbe wie für Merkel, völliges Neuland;-) Ich kenne viele Gestalter die sich selbst privat z.B. social Media komplett verweigern. Wie bitte wollen die für einen Ihnen völlig unbekannt(e agierende) Zielgruppe gestalten?

Für mich sind Webagenturen nur jene, die Kunden bei Online-Projekten rundum betreuen. Also SEO und/oder SEA inklusive. Ob intern oder extern. Nur wer den gesamten Workflow im Wohl und Sinne des Kunden betrachtet, kann die einzelnen Bereiche auf ihre Stärken reduzieren. Optimale zielführende Gestaltung die Conversion on-, wie offline zum Ziel hat, wird sich der Hilfe von SEO oder SEA niemals in den Weg stellen. Selbstverständlich geht das auch als Kooperation. Nur muss dann irgendwer einvernehmlich als Supervisor im Kundensinne den Überblick behalten. ...und schon geht das Gerangel wieder los ;-)

In sofern kann ich einzig dem Grundtenor zustimmen: Erfolgreich im SInne des Kunden kann nur sein, wer ausschließlich das Wohl und den Erfolg des Kunden zu seinem Handlungs-Massstab macht.
Dann klappt's auch mit der Kooperation.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.06.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?