Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

App-Werbung: Deutschland hat die höchste Fraud-Rate

26.09.16 Um bis zu 100 Millionen Dollar werden Werbetreibende, die Apps vermarkten, im Jahr 2016 betrogen, hat der Vermarkter Apps-Flyer errechnet. Die Fraud-Rate ist in Deutschland besonders hoch, betrogen wird meist im Android-Ökosystem.

 (Bild: Dieter Schütz/pixelio.de)
Bild: Dieter Schütz/PIXELIO
Die Marketing-Plattform Apps-Flyer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser prognostiziert, dass App-Vermarkter allein im Jahr 2016 bis zu 100 Millionen Dollar bei Marketingkampagnen für App-Downloads und In-App-Aktivitäten wegen Fraud verlieren werden. Eingerechnet sind dabei Verluste durch Klickbetrug, bezahlte Downloads von betrügerischen Geräten, gefälschte In-App-Aktivitäten und die Auswirkungen gefakter Downloads und Aktivitäten auf falsches Targeting und Retargeting. Die Daten basieren auf einer eigenen Erhebung und sollen auf eine Anti-Fraud-Technologie namens DeviceRank aufmerksam machen, die das Unternehmen. Es ist daher davon auszugehen, dass die Zahlen eher hoch als niedrig geschätzt wurden.

Der Erhebung zufolge ist der US-Markt am stärksten von Werbebetrug in Apps betroffen. Doch gemessen an der Anzahl der App-Nutzer haben Deutschland, Australien, China, Kanada und UK die höchsten Fraud-Raten, gefolgt von USA, Russland und Frankreich. Die Erhebung zeigt außerdem, dass Betrüger gezielt die Daten zu ihrem Aufenthaltsort verfälschen und diejenigen Märkte ins Visier nehmen, die ihnen die meisten Einnahmen versprechen. Länder mit durchschnittlich hohen Cost-per-Install (Kosten pro Download) und Cost-per-Action (Kosten pro In-App-Aktivität) haben höherer Fraud-Raten als Länder mit niedrigerem Preisniveau wie Indonesien, Indien, Brasilien, Vietnam und Thailand, da sich Fraud für Betrüger in diesen Märkten weniger auszahlt.

Circa 50 Prozent mehr Fraud geht von Android-Geräten aus im Vergleich zu iOS, doch iOS-Geräte sind mitnichten immun gegen Fraud. Im Gegenteil wird Fraud auch gezielt im iOS-Ökosystem eingesetzt, da sich hier Betrug bei App-Downloads und In-App-Engagement durch das tendenziell höhere Preisniveau besonders lohnt.

Der vollständige Report kann kostenlos heruntergeladen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser werden.

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.09.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?