Wollen Sie wissen, wie die Salesforce Commercecloud funktioniert? Reservieren Sie sich Termin und Eintrittskarte.
Hier Ihr Gratis-Ticket für die Präsentation sichern
So schützen Sie sich vor Betrügern im E-Commerce. Erfolgsmethoden, Tipps und Tricks liefert die Gratis-Checkliste:
Zum Whitepaper-Download

Startup Seedyaa eröffnet B2B-Plattform für den Einzelhandel

30.11.11 Die Handelsplattform Seedyaa.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bietet einen gemeinsamen Onlinemarktplatz für stationäre Einzelhändler und individuelle Produktanbieter. Das Ziel der neuen B2B-Plattform ist, "Gute Geschäfte in jeder Stadt" anzubieten.

Das von der Hamburger Internet-Agentur Werk4.1 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gegründete Start-up soll dem stationären Einzelhandel den Nutzen des E-Commerce zur Verfügung stellen.

Produktanbieter finden auf der neuen Plattform Ladenbesitzer - und umgekehrt. Das System bietet also eine Mischung aus Handelspartner-Börse, Onlinemarktplatz, Web-Shop und einem webbasierten Abwicklungssystem. Die gerade beendete, zweimonatige Beta-Phase wurde im intensiven Dialog mit den ersten 100 Mitgliedern genutzt, um vorhandene Abläufe und Funktionen zu optimieren und neue Features zu implementieren.

Auf der B2B-Plattform erstellen die potenziellen Geschäftspartner, ähnlich wie auf einer Partnerbörse, zunächst beide ein Inserat. Dieses enthält neben Fotos, Produkt- bzw. Geschäftsdaten und einer Beschreibung vor allem umfassende Angaben für das spätere Matching. So kann ein Ladenbesitzer gleich festlegen, aus welchen Kategorien er Produktangebote wünscht und welche Merkmale und Tags auf sein Geschäft und
seine Kunden zutreffen.

Die konfigurierbare Such- und Empfehlungsfunktion erlaubt Mitgliedern mit eigenem Inserat anschließend die aktive Suche auf der Plattform oder alternativ das bequeme Abwarten des optimalen Angebots. Zudem werden passende Angebote und Geschäfte auch automatisch vorgeschlagen. Ist der Kontakt hergestellt, können die Geschäftspartner entweder per Mausklick den Kaufvertrag abschließen oder sich auf einer Messe treffen, um die Geschäftsbedingungen zu verhandeln. In Kürze sollen auch Kommissionsgeschäfte über das Abwicklungssystem handelbar sein.

Bereits zum Onlinestart sind individuelle Produkthersteller mit mehr als 100 Angeboten sowie über 20 Einzelhändler auf der Plattform aktiv.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.11.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?