Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Online-Banking: Mehr als die Hälfte will nicht für Sicherheit zahlen

01.02.13 57 Prozent der Internetnutzer sind davon überzeugt, dass sicheres Online-Banking ein kostenloses Angebot ihrer Bank sein muss. Dies besagt die fünfte Auflage der Studie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser "Online-Banking - Mit Sicherheit!", herausgegeben von der Initiative D21 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Fiducia IT zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und durchgeführt von TNS Infratest zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen

Aktuell nutzen laut der Studie 70 Prozent der regelmäßigen Internetnutzer häufig den Computer für ihre Bankgeschäfte. Mehr als 95 Prozent von ihnen legen dabei großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Dafür etwas tun oder bezahlen wollen aber die Wenigsten: Aktuell erwarten 57 Prozent der Internetnutzer sichere Transaktionen kostenlos von ihrer Bank.

Rund ein Viertel der Internetnutzer in Deutschland haben Angst vor Betrug bei Online-Bankgeschäften. Diese Ängste sind besonders stark bei Menschen ausgeprägt, die Online-Banking nicht nutzen (72 Prozent). Anders die Online-Banking-Nutzer: 80 Prozent dieser Gruppe fühlen sich sicher. 75 Prozent der Onliner schützen ihren PC mit speziellen Programmen, um die Sicherheit beim Online-Banking zu erhöhen. 2008 waren es noch 84 Prozent.

Aktuell verwenden 26 Prozent der Smartphone-Besitzer häufig das Smartphone und sogar 37 Prozent der Tablet-Besitzer häufig das Tablet für Bankgeschäfte. Wenig Beachtung bei den Onlinern finden die Social-Media-Angebote der Banken. So erwarten aktuell nur zehn Prozent der Befragten, Angebote ihrer Bank bei Facebook zu finden. Mobile Payment ist dagegen ein Service, der noch auf seinen Durchbruch wartet. Fünf Prozent der Onliner nutzen aktuell entsprechende Angebote, acht Prozent planen, sie zu nutzen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.02.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?