Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

E-Marketer: Mobile Werbung wird 2017 größter Digitalwerbekanal

16.03.17 Das Marktforschungsunternehmen E-Marketer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser schätzt, dass mobile Werbeausgaben in Deutschland in diesem Jahr 3,2 Milliarden Euro erreichen werden. Damit würden mehr als die Hälfte der digitalen Ad-Spendings in diesen Kanal fallen.

 (Bild: Unsplash/pixabay)
Bild: Unsplash/pixabay
Die gesamten Werbeausgaben in Deutschland werden der Schätzung zufolge 18,4 Milliarden Euro erreichen und um 1,4 Prozent gegenüber Vorjahr wachsen. In dieser Zahl sind sowohl traditionelle als auch digitale Werbeformen enthalten.

Die digitalen Kanäle werden für 30 Prozent der Ausgaben verantwortlich sein. Insgesamt entfallen damit 5,53 Milliarden Euro auf Digtialwerbung. Von diesem Anteil wird in diesem Jahr erstmals mehr als die Hälfte (57,2 Prozent) oder 3,2 Milliarden Euro auf mobilen Endgeräten ausgespielt, so die Marktforscher.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(Autor: Dominik Grollmann)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.03.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?