Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Social-Media-Aktion des FC Bayern geht voll in die Lederhose

27.01.12 Mehrere Tausend wütende Kommentare und eigens zur Unmut-Bekundung eingerichtete Fan-Seiten: Die Social-Media-Kampagne des FC Bayern zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen hat einen Shitstorm ausgelöst. Konkret geht es um die angebliche Vorstellung einer Neuverpflichtung, die sich als reiner PR-Gag entpuppte. Die Bekanntgabe des Fake-Transfers fand auf einer Pressekonferenz am Mittwoch-Nachmittag statt, die der Verein auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als Stream übertrug.

Dafür mussten Fans eine App autorisieren, die Zugriff auf das Nutzerprofil und dessen Fotos einforderte, berichtet allfacebook.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.01.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?