Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Online-Handel: 41 Prozent zahlen elektronisch

08.03.13 Elektronische Bezahlverfahren wie Paypal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , sofortüberweisung.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Clickandbuy zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und giropay zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gewinnen unter Online- und Versandhandels-Shoppern deutlich an Bedeutung: 41 Prozent der Käufe wurden 2012 mit einem solchen Verfahren beglichen. Im Vorjahr waren es laut dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (bvh) noch 30 Prozent.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Genutzte Bezahlverfahren beim Kauf im Versand- und Onlinehandel
(chart: BVH)
Nur noch und 27 Prozent der Verbraucher bezahlen ihre im Internet bestellte Ware am liebsten erst nach dem Erhalt: Der Kauf auf Rechnung ist um fünf Prozent (Vorjahr: 32 Prozent) gesunken. Das begründet der bvh unter anderem damit, dass mittlerweile nicht mehr alle Anbieter den Kauf auf Rechnung anbieten. Der Anteil der Kreditkartenzahlung ist ebenfalls leicht von zwölf Prozent auf elf Prozent gesunken. Und die Vorauskasse (sieben Prozent) hat zwei Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr verloren.

Männer präferieren moderne Bezahlsysteme, Frauen bevorzugen den Einkauf auf Rechnung

Männer nutzen die modernen Bezahlsysteme deutlich häufiger (43 Prozent) als Frauen (38 Prozent). Auch die Kreditkarte wird von Männern (16 Prozent) fast dreimal so häufig genutzt wie von Frauen (sechs Prozent). Frauen hingegen bevorzugen weiterhin den Kauf auf Rechnung (35 Prozent). Männer nutzen den Rechnungskauf deutlich seltener (20 Prozent).

Jüngere Generation und ältere Verbraucher

Eine weitere Erkenntnis der Umfrage war, dass sich die Nutzungspräferenzen von jüngeren und älteren Verbrauchern beim Online-Einkauf bei den elektronischen Zahlungsmitteln nahezu angeglichen haben. Die jüngeren Einkäufer (bis 39 Jahre) liegen in der Nutzung der elektronischen Bezahldienste (40 Prozent) sogar mit einem Prozentpunkt hinter den Verbrauchern ab 40 Jahren (41 Prozent). Der Rechnungskauf verliert in beiden Altersgruppen an Bedeutung: Bei den Einkäufern bis 39 Jahre von 26 auf 21 Prozent; bei denjenigen ab 40 Jahren: von 35 auf 31 Prozent.

Die Ergebnisse basieren auf bundesweiten repräsentativen Online-Umfragen bei Personen zwischen 18 und 69 Jahren, die Creditreform Boniversum zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser GmbH (Boniversum) und der bvh zum dritten Mal gemacht haben.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.03.13:
Premium-Inhalt Interaktivagenturen: Admin, Programmierer und Designer am schwersten zu fangen (08.03.13)
Premium-Inhalt Fünf Monate, vier Tage und sieben Stunden (08.03.13)
SEM-Webinar erweitert: Jetzt mit Neuheiten zu Google Enhanced Campaigns (08.03.13)
Treibsatz Kindle: Wie Amazon bei Google wildert (08.03.13)
Tablets erzeugen mehr Web-Zugriffe als Smartphones (08.03.13)
Größere Fotos, größere Werbung: Facebook erhält Relaunch (08.03.13)
TV-Sendungen dürfen nur mit Zustimmung gestreamt werden (08.03.13)
Online-Handel: 41 Prozent zahlen elektronisch (08.03.13)
Online-Shops: Amazon und Nespresso in Österreich und der Schweiz am beliebtesten (08.03.13)
iBusiness jetzt mit Keyword-Targeting (08.03.13)
Stern holt sich Jeff Jarvis als Berater (08.03.13)
Cyberangriff auf Groupon gibt Rätsel auf (08.03.13)
Cloud-Computing hilft bei der Energiewende (08.03.13)
Telekom öffnet Business Marketplace für IT-Systemhäuser (08.03.13)
10 Tipps für Social SEO (08.03.13)
United Internet Media verliert Vorstand Matthias Ehrlich (08.03.13)
Apprupt erweitert Management-Team (08.03.13)
Zanox gründet Data-Science-Unit (08.03.13)
Der Vorstand der Ecommerce Alliance ist jetzt komplett (08.03.13)
Inkubatoren: Thin.gs ist erstes Nugg.ad-Förderprojekt (08.03.13)
Paypal und Regio IT kooperieren bei E-Payment für die öffentliche Hand (08.03.13)
Gewinner des Deutschen Mediapreis 2013 gekürt (08.03.13)
Startups Changers.com und Carzapp gewinnen Code_n Sonderpreis (08.03.13)
E-Government: Das sind die besten Verwaltungs-Apps (08.03.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?