Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Sport: TV schlägt Online, Print und Radio

23.11.12 Für 82,4 Prozent der Sportinteressierten in Deutschland ist TV das Leitmedium. Allerdings nutzen bereits 26,1 Prozent parallel während des Fernsehens Online-Plattformen auf dem Second-Screen. Vor allem unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist das Internet als Informationsmedium inzwischen Standard.

Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie zur Mediennutzung von Sportinteressierten von Edelman zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und dem Institut für Kommunikations- und Medienforschung der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Grundsätzlich ist ein Großteil der deutschen Bevölkerung an Sportberichterstattung interessiert (64 Prozent), bei sportlichen Großereignissen liegt der Anteil nochmals höher (79 Prozent). Nach TV ist das Internet das zweit wichtigste Medium (44 Prozent), noch vor Tageszeitungen (24,2 Prozent). Hierbei fällt besonders auf, dass nur 3,5 Prozent der 14-19-Jährigen Tageszeitungen als Informationsquelle im Sport nutzen, aber 45,3 Prozent der 60- bis 69-Jährigen. Radio (12,9 Prozent), Zeitschriften (10,5 Prozent) und Videotext (3,5 Prozent) spielen in der Gesamtbevölkerung nur eine Nebenrolle, wenn es um Sport geht.

Die Nutzung von Online-Medien setzt sich auch im Bereich Sport immer mehr durch. Für sieben von zehn (71,9 Prozent) Nutzern im Alter von 14-19 Jahren ist das Internet bereits Medium der Wahl im Bereich Sport. In der Gruppe der 40- bis 49-Jährigen nutzt es fast jeder Zweite (46,7 Prozent), bei den 60- bis 69-Jährigen immerhin noch 22,1 Prozent.

Neben dem stationären PC (52,6 Prozent) spielen auch mobile Endgeräte mittlerweile eine wichtige Rolle. So geben 53,9 Prozent der sportinteressierten Internetnutzer an, beim Surfen auf Laptops bzw. Notebooks zurückzugreifen. Auch Smartphones (23,2 Prozent) und Tablet-PCs (8,7 Prozent) werden von einem beachtenswerten Anteil der Nutzer verwendet.

Für die bundesweit repräsentative Untersuchung hat das Marktforschungsunternehmen GfK Enigma im September 2012 insgesamt 902 Deutsch sprechende Personen im Alter von 14 bis 69 Jahren telefonisch befragt.

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.11.12:
Premium-Inhalt Management-Märchenwald Internet (11): Gottes Werk und Teufels Internet (23.11.12)
Premium-Inhalt Gewerkschaften: Mit uns zieht die alte Zeit (23.11.12)
Weihnachtsgeschäft: Sieben umsatzfördernde Tipps für Online-Händler (23.11.12)
Jeder vierte ECommerce-Euro fließt zu Weihnachten (23.11.12)
TCO: ECommerce-Software oft teurer als gedacht (23.11.12)
Für ein freies Web: Kopiervorlage für unerwünschte Inhalte online (23.11.12)
Sport: TV schlägt Online, Print und Radio (23.11.12)
Für ein freies Web II: Google gegen den Rest der Welt (23.11.12)
Suche nach öffentlichen Verkehrsmitteln: Google lokalisiert Linien-Finder (23.11.12)
BVDW protestiert gegen Double-Opt-In-Urteil (23.11.12)
E-Book-Musterrechnung: Self-Publishing rentiert sich nur mit Print (23.11.12)
Mobile RTB: Radcarpet und Yieldlab bieten geobasierte Werbung (23.11.12)
Google baut Indoor-Maps aus und bringt sie auf den Desktop (23.11.12)
TAZ startet Paywahl statt Paywall (23.11.12)
Betriebssystem: Umstellung auf Linux spart München zehn Millionen Euro (23.11.12)
Marianne Stroehmann übernimmt OVK-Vorsitz von Thomas Duhr (23.11.12)
WDR Mediagroup gründet Onlinemarketing- und -vermartkungs-Bereich (23.11.12)
Die Firma baut Projektmanagement aus (23.11.12)
Call for Participation: Digital-Kongress lädt zur Teilnahme ein (23.11.12)
New Media Award 2013 startet mit überarbeitetem Kategoriensystem (23.11.12)
Nachwuchswettbewerb prämiert die besten Onlinebeiträge (23.11.12)
Sieben Fragen an Gunnar Lott, Flaregames GmbH (23.11.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?