Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Frauen, Werber, nackte Brüste: Shitstorm gegen Jung von Matt

10.12.13 Wenn es nach den "Klowänden des Internet" (O-Ton Jung von Matt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen ) geht, dann hat die Werbeagentur mit ihrem aktuellen Facebook-Post zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aktuell nicht an die Wand, sondern direkt ins Klo gegriffen. Unter der Aufforderung "Klamotteninspiration für die Damen?!" laden die Hamburger Werber zur firmeninternen Weihnachtsfeier mit dem Foto halb entblößter Brüste.

Jung von Matt: 'Her mit den jungen, willigen Werberinnen' (Bild: Jung von Matt)
Bild: Jung von Matt
Jung von Matt: 'Her mit den jungen, willigen Werberinnen'
Prompt entlädt sich ein formidabler Shitstorm - die Aussagen reichen von differenzierten "Auch so geht Employer Branding, jeder bekommt eben die Mitarbeiter, die er verdient" (Christoph Salzig Christoph Salzig in Expertenprofilen nachschlagen ) über "sowas von uncool uncool uncool uncool" (Mediapapst Thomas Koch Thomas Koch in Expertenprofilen nachschlagen ) und "Klowand der Werbebranche" (Thomas Knüwer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Thomas Knüwer in Expertenprofilen nachschlagen ) bis hin zu "sexistische Kackscheiße" (Malte Tietjen Malte Tietjen in Expertenprofilen nachschlagen ).

Jetzt wird wahrscheinlich irgendjemand aufstehen und sagen: "Coole Aktion" (Zwinker, Zwinker), "Schlechte PR ist auch PR."(Zwinker, Zwinker) "Das sorgt für richtig viel Awareness im Social Web" (Zwinker, Zwinker).

Denen aber sollst Du sagen: "Schlechte PR ist einfach schlechte PR. Und Scheiße bleibt Scheiße, Selbst wenn man sie an Klowände schmiert. Und sie stinkt.".

Nachtrag: Inzwischen ist das Foto von der Facebookseite von Jung von Matt verschwunden. Mit dem Hinweis: "Verstanden! Mit dem Bild sind wir klar übers Ziel hinausgeschossen. Wir entschuldigen uns für den Fehlgriff und nehmen den Post von der Seite." Das ist anders als die 19 Gründe, die @Hofrat gefunden hat zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , wie JvM dieses Foto rechtfertigen wird. Bleibt aber die Frage: Wie definiert sich denn eigentlich das Ziel, über das die Werber hinausgeschossen sind?

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.12.13:
Premium-Inhalt Messe- und Kongressranking: Welche Veranstaltungen Sie 2014 besuchen müssen (10.12.13)
Premium-Inhalt Auf diesen Branchenveranstaltungen sollten Sie nicht fehlen (10.12.13)
Premium-Inhalt Produkt-Watch: Virtuelles Interface wird Produkt (10.12.13)
iBusiness-Adventskalender: Soziale Leadgenerierung gewinnen (10.12.13)
Frauen, Werber, nackte Brüste: Shitstorm gegen Jung von Matt (10.12.13)
Alle machen Social Media? Laut statistischem Bundesamt ein frommer Wunsch. (10.12.13)
Deutsche und Schweizer Banken hinken bei Internet und Digitalisierung hinterher (10.12.13)
CRM-Studie: Unternehmen nutzen wenige Kundenservice-Kanäle (10.12.13)
Wegen Testing: Marc O'Polo verdoppelt die Conversion Rate nach Redesign (10.12.13)
Real Time Bidding kurbelt das Wachstum im Online Advertising kräftig an (10.12.13)
Datensicherheit im Web: Vertrauen schwindet weiter (10.12.13)
Mücke, Sturm & Company stockt Personal auf (10.12.13)
Sieben Sicherheitstipps für die Nutzung von Bitcoins (10.12.13)
Onlinehandel: Fünf Stolpersteine bei der SEPA-Umstellung (10.12.13)
Barrierefreiheit: Nexum realisiert Informationsportal für Fußballfans mit Behinderung (10.12.13)
Video-Advertising: Ebuzzing startet mit Double V erstes Format für "Shoppable Videos" (10.12.13)
Learntec 2014: Wie künftig im Netz Sprachen gelernt werden (10.12.13)
Hybris lanciert B2C Commerce Accelerator für den chinesischen Markt (10.12.13)
Shazam zählt 400 Millionen Nutzer (10.12.13)
Refined Labs stärkt Kundenbetreuung (10.12.13)
Ad Pepper Media verkauft Crystal Semantics (10.12.13)
BVDW rankt digitale Kreativleistungen (10.12.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?