Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Second Screen wird zum First Screen

22.05.14 Der Second Screen löst das TV-Gerät als 'First Screen' mehr und mehr ab. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen Werbewirkungsstudie Mobile zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die der Vermarkter OMS in Zusammenarbeit mit eye square zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser umgesetzt hat. Demnach greifen 95 Prozent der Befragten während des Fernsehens zu einem Smartphone, Tablet oder Computer als Second Screen. Knapp zwei Drittel (62 Prozent) von ihnen nutzen vor dem TV-Gerät bereits fast immer oder häufiger einen zweiten Bildschirm. 86 Prozent aller Befragten nutzen beim Fernsehen ihr Smartphone als Second Screen.

Mehr als jeder Zweite (57 Prozent) zückt sein Smartphone häufiger bzw. fast immer in den TV-Werbepausen. Dem Fernsehgerät kommt damit längst nicht mehr die ungeteilte Aufmerksamkeit zu - im Gegenteil: Bei der Nutzung eines zweiten Bildschirms richten 65 Prozent die Aufmerksamkeit primär auf den Second Screen und nicht mehr auf den Fernseher.

Befragt wurden die Nutzer von mobilen Tageszeitungswebseiten.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.05.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?