Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Das sind die Top 5 Stressfaktoren beim Weihnachtskauf

21.12.15 Geschenkezeit, stressige Zeit: Jeden Zweiten setzt es unter Druck, die richtigen Geschenke zu finden - jeder Achte will sie zum besten Preis kaufen und jeder Vierte hat Angst, nicht genügend Zeit für die Weihnachtseinkäufe zu haben. Aber das Adventsshopping hat auch Positives, das der Onlinehandel nicht bieten kann: Deko- und Weihnachtsmusik im stationären Handel stimmen über die Hälfte der Offline-Shopper auf Weihnachten ein.

 (Bild: Andi_Graf / Pixabay)
Bild: Andi_Graf / Pixabay
Für viele Erwachsene bedeutet der Weihnachtsgeschenkekauf vor allem eins: Stress und schlechte Laune. Volle Geschäfte und Gedränge in den Einkaufsstraßen sind dabei mit Abstand der größte Stressfaktor (und zwar für 68 Prozent). Das ergab eine repräsentative Studie vom Marktplatz RetailMeNot zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Oft setzen aber auch die eigenen Ansprüche die Schenkenden unter Druck: 49 Prozent der Deutschen wollen unbedingt das richtige Geschenk finden - für jeden dritten (33 Prozent) ist es nervlich belastend, alle zufriedenstellen zu wollen.

Dabei ist das Zeitmanagement ein entscheidender Faktor in der Vorweihnachtszeit: 33 Prozent machen sich Sorgen, nicht rechtzeitig alle Präsente zu beschaffen und mehr als jeder Vierte (29 Prozent) befürchtet sogar, nicht genügend Zeit für den Geschenkekauf zu finden. Doch auch finanzieller Druck ist ein Stressauslöser: Jeder Fünfte hat Bedenken, das Geschenkebudget einhalten zu können. Mehr als jeder Achte (13 Prozent) hat zudem beim Weihnachtseinkauf den Anspruch, die Geschenke zum besten Preis zu ergattern.

Die Top 5 Stressfaktoren beim Weihnachtskauf


1. Volle Geschäfte und Gedränge in den Einkaufszentren und -straßen 68 Prozent
2. Die richtigen Geschenke finden 49 Prozent
3. Rechtzeitig alle Geschenke zusammen haben 33 Prozent
4. Alle zufriedenstellen 33 Prozent
5. Genügend Zeit für den Geschenkekauf finden 29 Prozent

Um dem Stress zu entkommen, kaufen immer mehr Verbraucher Geschenke im Internet: 71 Prozent der Online-Käufer entscheiden sich dafür, weil der virtuelle Geschenkekauf bequemer und zeitsparender ist. Zwei von Drei (67 Prozent) kaufen online ein, da es mit weniger Stress verbunden ist - genauso viele (68 Prozent) schätzen den besseren Preis- und Angebotsvergleich.

Für viele sind die festlich geschmückten Einkaufszentren der Grund für einen Offline-Weihnachtsgeschenkebummel: 54 Prozent kommen dadurch erst in Weihnachtsstimmung. Als einen weiteren Vorteil der Geschenkejagd in den Läden sehen 51 Prozent der Deutschen, dass sie nicht auf Lieferzeiten angewiesen sind. Der einfachere Umtausch und die Rückgabe nach dem Fest ist für 49 Prozent ein Pluspunkt. Die persönliche Beratung ist für 46 Prozent ein Grund für den Einkauf im Ladengeschäft.

Die repräsentative Umfrage zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser wurde von RetailMeNot unter 1.000 deutschen Verbrauchern durchgeführt.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?