Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Studie: Führungskräfte sehen Risiko in der Informationssicherheit

03.01.13 Führungskräfte von kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland, Großbritannien und Frankreich sind sich laut der McAfee zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser -Studie "Geschäftliche Risiken für Europäische KMUs" einig, dass die Informationssicherheit ein großes Risiko für Unternehmen darstellt.

Der Verlust vertraulicher Informationen gilt dabei als größte Sorge in den drei Ländern, wobei 66 Prozent der Unternehmen besonders das Hacken vertraulicher Daten fürchten.

46 Prozent sehen die Implementierung neuer geschäftskritischer Technologien als riskant an und 48 Prozent sorgen sich vor einem unerwarteten Preisanstieg durch einen Technologieanbieter. Neben der Informationssicherheit liegt in allen Ländern das Hauptaugenmerk auf dem Bereich Verwaltung (Finanzbuchhaltung, Datenverarbeitung und Personalwesen), der als besonders gefährdet erachtet wird.

Die McAfee-Studie zeigt anhand einer Umfrage unter 1.000 Entscheidungsträgern in Deutschland, Großbritannien und Frankreich, wie Geschäftsrisiken wahrgenommen werden und welche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern bestehen. Die Online-Interviews wurden 2012 von der britischen Unternehmensberatung Loudhouse Research durchgeführt.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.01.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?