Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Google enttäuscht - günstige mobile Ads bremsen das Wachstum

17.04.14 Wegen der niedrigeren Preise für mobile Anzeigen hat Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser nicht so viel Geld gemacht, wie die Anleger erhofft hatten: Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich auf 15,4 Milliarden Dollar (+ 19 Prozent), der Gewinn kletterte um 3 Prozent auf annähernd 3,5 Milliarden Dollar.

Da immer mehr Traffic von Tablets und Smartphones kommt, auf denen die Anzeigen günstiger sind, bremst dies Googles Wachstum aus. Diese Entwicklung wird sich aber schon bald egalisieren, wenn Displayanzeigen und SEA auf Mobilgeräten zum Standard geworden sind und dementsprechend die Preise anziehen.

Langfristig ist sogar eine Verschärfung des Wettbewerbs zu erwarten, da wegen der kleineren Displays ein Verdrängungsgwettbewerb um den Anzeigenplatz einsetzen wird (siehe die iBusiness-Analyse von 2012: Trügerischer CPC-Verfall).

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.04.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?