Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Amazon Redshift startet in Deutschland

24.04.13 Das cloudbasierte Data-Warehouse Amazon Redshift zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ist ab sofort in Westeuropa, also auch in Deutschland, verfügbar. Die Daten, die Kunden bei diesem Service speichern, bleiben laut Angaben von Amazon in Europa und unterliegen den Datenschutzgesetzen der EU.

Kunden können zwischen einigen hundert Gigabytes und bis zu mehr als einem Petabyte an Speicherkapazität nutzen. Pro Terabyte fallen knapp 1.000 US-Dollar pro Jahr an Kosten an. Damit soll Amazon Redshift "signifikant billiger" als andere Data-Warehouses sein. Dabei sollen Kunden die Abfragegeschwindigkeit bei der Analyse quasi jeden Datensets stark erhöhen können, auch wenn sie dieselben SQL-basierten Business-Intelligence-Tools wie üblich verwenden.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.04.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?