Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Instant Messaging: Weltherrschaft ja, Umsatz nein

18.02.14 Instant Messaging macht in 2017 rund drei Viertel des mobilen Nachrichten-Versands aus - und dominiert damit Konkurrenten wie die MMS, Mail oder Social. Dafür heimst IM aber auch nur zwei Prozent der Umsätze ein. Diese Schere zwischen der Menge versandter Nachrichten und dem daran verdientem Geld prognostiziert Juniper Research zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Grundsätzlich unterscheidet sich Instant Messaging (IM) stark von anderen mobilen Nachrichten-Formaten, wie etwa SMS: So versenden Nutzer gerne mal rund zehn Instant-Nachrichten, deren Inhalte in eine einzige SMS passen würden.

Pferdefuß des IMs sind dabei die Geschäftsmodelle: Die reichen von In-App-Verkäufen, Abos oder Werbung bis hin zu Verkaufserlösen aus den App-Stores. Doch keines davon erweist sich als wirklich effizient - Facebooks Messenger zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser etwa sei hoch defizitär und diene nur als Komplementärprodukt, das das Engagement mit dem sozialen Netzwerk erhöhen soll.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

denkwerk GmbH

Über denkwerk denkwerk ist eine unabhängige, international tätige Digitalagentur mit Büros in Köln und Berlin. denkwerk beschäftigt 190 Experten aus 19 Nationen und gestaltet den digitalen Wandel für führende Marken und Unternehmen. Zu den langjährigen Kunden von denkwerk zählen Unternehmen und Institutionen wie BMW, Deutsche Telekom, Germanwings und OBI.

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.02.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?