Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Die ungehobenen Schätze des deutschen E-Commerce
Bild: SXC.hu/Rodolfo Clix

Die ungehobenen Schätze des deutschen E-Commerce

Im Online-Handel werden mittlerweile zweistellige Milliardenbeträge umgesetzt. Aber das Geschäft mit Schokolade, Wein, Kaffee und Co macht bisher nur einen verschwindend geringen Anteil aus, obwohl das Potenzial riesig ist. Wo die Hürden für den Lebens- und Genussmittelhandel liegen und wie Shop...

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Martin Schröder, buswelt.de - Thomas Behne, Maik Kühne, Martin Schröder GbR Relation Browser Zu: Die ungehobenen Schätze des deutschen E-Commerce 09.12.08
Das Problem der fehlenden Kontrollmöglichkeit der Produktqualität lässt sich meiner Ansicht nach nicht über die Art der Produktfotos oder der Beschreibung ausgleichen. Es ist eher ein generelles Problem, dass sich nicht technisch lösen lässt. Die Tomate, die auf der Website abgebildet ist, ist nicht die, die ich geliefert bekomme. Die gelieferte hat vielleicht Druckstellen. Und beim Einkauf im Laden kann ich die Produkte von ganz hinten im Regal nehmen, also die mit der längsten "Resthaltbarkeit". Der Lieferant wird mir die Produkte bringen, die am dringendsten verkauft werden müssen, also die mit der geringsten Resthaltbarkeit. Überhaupt: Wie erfahre ist, wie lange ein Produkt noch haltbar ist? Nicht ganz unwichtig bei der Kaufentscheidung, oder?
kein Bild hochgeladen Von: Hans-Georg Pestka, Genusshandwerker GmbH & Co. KG Relation Browser Zu: Die ungehobenen Schätze des deutschen E-Commerce 09.12.08
Wer so arbeitet - also nicht auf Qualität und ehrliche Produktkommunikation achtet - wird immer weniger eine Chance haben, unabhängig davon ob online oder offline. Und man muss unterscheiden in den Massenmarkt mit stark standardisierten Produkten und dem Premiumsegment in dem Authentizität und Charakter der Produkte wichtig sind. In einem Fall sieht die Tomate ohnehin immer gleich aus, in anderen Fall geht es gerade um die Vielfalt. "Druckstellen" vermeiden wir bei den Genusshandwerkern (www.genusshandwerker.de) übrigens ganz einfach - wir bestellen erst, wenn unsere Kunden bestellt haben. Frischer als vom Markt nennen wir das Prinzip.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.12.08:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?