Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
SEO:
Bild: Fairrank

SEO: "Googles Strafaktion hat keine Konsequenzen"

Nach Einschätzung der Kölner SEO-Agentur Fairrank bleibt der Handel mit bezahlten Textlinks lukrativ - trotz Googles PageRank-Abstufungen. Wer daher jetzt auf bezahlte Backlinks bei SEO verzichtet, gehört laut Gesellschafter Alexander Fischer künftig "zu den Verlieren" .

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Martin Schröder, buswelt.de - Thomas Behne, Maik Kühne, Martin Schröder GbR Relation Browser Zu: SEO: "Googles Strafaktion hat keine Konsequenzen" 23.11.07
Na klar. Alle Unternehmen, die bei Google gut gelistet sind, sichern sich ihre Position durch gekaufte Links. Der Mann kennt sich ja echt aus. In meiner Branche (Busreisen) fällt nur ein einziger Wettbewerber durch gekaufte Links auf, und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass nun ausgerechnet die Branche, in der ich tätig bin, die absolute Ausnahme darstellt. Ein Suchmaschinenoptimierer, der mit Mitteln arbeitet, die von der führenden Suchmaschine als abstrafungswürdig betrachtet wird, disqualifiziert sich meiner Ansicht nach selbst.
kein Bild hochgeladen Von: Jürgen Auer Expertenprofil , Server-Daten - Online-Lösungen für Individualisten Relation Browser Zu: SEO: "Googles Strafaktion hat keine Konsequenzen" 24.11.07
Es gibt Domains, die haben in den letzten Wochen PR verloren.

Und inzwischen fängt es an, daß diese Domains Seiten verlieren, daß nicht mehr so viele Unterseiten indiziert sind.

Die ausgehenden Links auf diesen Unterseiten zählen nicht mehr (für die internen oder externen Zielseiten), die aus dem Index gefallenen Seiten können keine Besucher mehr bringen.

Natürlich haben PR-Anpassungen Konsequenzen.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.11.07:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?