Die richtige Marketing-Strategie entscheidet bei Online-Shops über Umsätze und Existenz: die virtuelle Konferenz bietet den Teilnehmern klare Orientierung, aktuelle Tipps und bewährte Methodiken.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Online-Shopping ist männlich. Sagt Otto.

12.01.18 Eine repräsentative Studie des Internethändlers Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zeigt, dass drei Viertel (72 Prozent) aller Deutschen Produkte oder Dienstleistungen im Netz kaufen. Interessant: Männer kaufen häufiger online ein als Frauen.

Männer bringen ein online gekauftes Auto nach Hause. (Bild: U.S. Navy / wikicommons)
Bild: U.S. Navy / wikicommons
Männer bringen ein online gekauftes Auto nach Hause.
Mittlerweile shoppen sieben von zehn Deutschen im Internet. Besonders bei den Jüngeren ist das Shoppen im Netz beliebt. 56 Prozent der 18- bis 29-Jährigen kaufen mindestens einmal im Monat online ein. Jeder Vierte in dieser Altersgruppe sogar mindestens einmal in der Woche. Doch auch ältere Menschen entpuppen sich als Online-Käufer. So bestellt jeder Dritte in der Gruppe der 50- bis 69-Jährigen mindestens einmal im Monat im Internet.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Männer kaufen gerne Dienstleistungen im Web.
(chart: Otto.de/Kantar)

Auf die Frage, wie oft im letzten Monat Produkte oder Dienstleistungen (zum Beispiel Bahnticket) online gekauft wurden, gaben 46 Prozent der Männer an, dass sie im vergangenen Monat mindestens einmal einen Online-Kauf getätigt haben. Bei den Frauen waren es dagegen nur 36 Prozent. Auch beim Vergleich Stadt vs. Land zeigt sich: In größeren Städten (ab 100.000 Einwohner) kaufen Menschen häufiger online ein als in Kleinstädten oder in ländlicheren Gegenden (unter 100.000 Einwohner).

Anhand von Nutzeranalysen auf Otto.de wird außerdem deutlich, dass Online-Shopping immer mobiler wird. Heute kommen schon über 55 Prozent aller Visits im Shop über Smartphone und Tablet. Fast die Hälfte der Einkäufe wird bereits über die mobilen Endgeräte getätigt.

Für die Studie wurde im Oktober 2017 das Online-Einkaufsverhalten der Deutschen unter anderem in Relation zu Geschlecht, Alter, Lebensphase (Single, Familie, Empty Nester und so weiter) und Region (Nord, Süd, Ost, West, ländliche Gebiete, Großstadt) untersucht.

(Autor: Sebastian Halm )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.01.18: