Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Mobile Malware: Cyberkriminelle haben Android-Nutzer im Visier

07.02.14 Laut Kaspersky Lab zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gibt es derzeit über 220.000 einzigartige mobile Schadprogramme. Mehr als 34 Prozent davon sind seit November 2013 aufgetaucht. Die Cyberkriminellen konzentrieren sich vor allem auf Android-Nutzer. 98 Prozent der mobilen Schädlinge attackieren die Google-Plattform. Kaspersky Lab identifizierte zudem bis Ende Januar 2014 10 Millionen schädliche Android-Apps.

Bei Google Play wurden bis Ende Januar 1.103.104 Apps angeboten. In inoffiziellen App-Stores finden sich deutlich mehr Apps zum Download. Diese Apps aus Drittanbieter-Stores sind im Vergleich weitaus schädlicher. Kaspersky Lab hat mittlerweile 10 Millionen dubiose Apps auf dem Radar. Cyberkriminelle nutzen schädliche Apps, um Schadcodes zu verbreiten.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.02.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?