Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Die mobilsten Länder 2015: Deutschland abgeschlagen

01.03.16 Rund ein Drittel aller deutschlandweiten Website-Aufrufe (32 Prozent) stammen von Mobilgeräten. Im globalen Vergleich der mobilsten Länder 2015 liegt Deutschland damit auf dem 18. Rang. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Adobe zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Digital Index (ADI), für den die Daten von über 4.500 weltweiten Unternehmen ausgewertet wurden.

 (Bild: Firmbee/Pixabay)
Bild: Firmbee/Pixabay
Mit einem Anteil an mobilen Zugriffen von 49 Prozent konnte sich Irland darin den Titel als Mobile-Europameister sichern. Weltweit hat Saudi-Arabien mit 62 Prozent klar die Nase vorn: Als mobilstes Land 2015 ist Saudi-Arabien die einzige Nation, in dem der mobile Kanal über 50 Prozent aller Website-Zugriffe ausmachen. Insgesamt kamen 2015 rund 37 Prozent aller weltweiten Website-Aufrufe von Mobilgeräten - dies bedeutet eine Steigerung von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Seine Position als mobiler Traffic-Generator konnte dabei vor allem das Smartphone weiter ausbauen, während das Mobile-Browsing via Tablet weltweit um sieben Prozent zurückgegangen ist.

Vollständige Liste aller analysierten Länder und deren Anteil an mobilen Zugriffen:
  1. Saudi-Arabien: 61,96 Prozent
  2. Irland: 49,35 Prozent
  3. Philippinen: 47,11 Prozent
  4. Japan: 47,04 Prozent
  5. Großbritannien: 43,92 Prozent
  6. Schweden: 43,31 Prozent
  7. Kanada: 40,92 Prozent
  8. Australien: 39,77 Prozent
  9. Italien: 39,44 Prozent
  10. Niederlande: 38,51 Prozent
  11. USA: 37,72 Prozent
  12. Spanien: 37,46 Prozent
  13. China: 34,75 Prozent
  14. Neuseeland: 34,73 Prozent
  15. Indien: 34,37 Prozent
  16. Frankreich: 33,81 Prozent
  17. Schweiz: 32,98 Prozent
  18. Deutschland: 32,28 Prozent
  19. Finnland: 31,78 Prozent
  20. Dänemark: 31,60 Prozent
  21. Belgien: 31,02 Prozent
  22. Portugal: 30,16 Prozent
  23. Österreich: 29,88 Prozent
  24. Slowakei: 29,40 Prozent
  25. Brasilien: 28,14 Prozent
  26. Tschechische Republik: 22,21 Prozent

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.03.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?