Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Gratisfilme im Web heiß begehrt: 70 Prozent der Europäer gucken im Netz

07.02.14 Nahezu 70 Prozent der Europäer nutzen ihre vernetzten Endgeräte um legal oder illegal Filme im Internet herunterzuladen, die Hälfte davon sogar wöchentlich. 56 Prozent streamen regelmäßig Filme aus dem Netz. Dies teilt die EU-Kommission zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter Berufung auf eine Studie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zur Nutzung von Spielfilmen und Dokumentationen mit. Deutschland hingegen gehört zu den Streaming- und Download-Schlusslichtern. Nur 24 Prozent tun es hierzulande.

Außerdem besagt die Studie, dass sich 40 Prozent der Europäer die Filme auf ihrem Smartphone-Bildschirm ansehen, 62 Prozent auf einem Tablet-Computer. 68 Prozent der Filmzuschauer gaben an, dass sie kostenlose Dateien herunterladen, um sie auf persönlichen Festplatten zu speichern, und 56 Prozent streamen Filme kostenlos.

Auch soziale Medien spielen für die Filmindustrie eine wichtige Rolle: 60 Prozent der Filmzuschauer gaben an, dass sie filmbezogenen Profilen auf sozialen Netzwerken folgen - 48 Prozent auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , 24 Prozent auf Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und 20 Prozent auf anderen sozialen Plattformen. Die Mehrzahl der Nutzer von sozialen Netzwerken achtet mehr auf einen Film, wenn ein Freund ihn auf Facebook mit "gefällt mir" markiert hat: Bei 62 Prozent ist es wahrscheinlich, dass sie den Trailer oder anderes Werbematerial anschauen und 55 Prozent suchen online nach mehr Informationen zu dem Film.

Die am weitesten verbreitete Art, sich online über Filme zu informieren ist, das Anschauen von Trailern auf Videosharing-Plattformen. Junge Erwachsene (16 bis 25 Jahre) sind am meisten mit den digitalen Quellen für Filminformationen "verbunden". 92 Prozent unter ihnen schauen online Trailer (im Gegensatz zu 81 Prozent im Durchschnitt).

Dieser Bericht über Filmzuschauer stützt sich auf eine Online-Umfrage, an der 4.608 Europäer im Alter von 4 bis 50 Jahren in 10 Ländern (Kroatien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Litauen, Polen, Rumänien, Spanien und Großbritannien) teilgenommen haben.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.02.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?