Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Lebensmittel-Commerce: Welche Shops beim Kunden die Nase vorn haben

14.01.16 Rund 28 Prozent aller Online-Shopper haben bereits Lebensmittel oder Getränke im Internet gekauft. Welche Onlineshops die Kunden dabei bevorzugen, hat der Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in einer repräsentativen Umfrage untersucht.

 (Bild:  Adriano Agulló/Flickr)
Bild: Adriano Agulló/Flickr
43 Prozent der Online-Lebensmittel-Käufer haben Online-Shops von Supermärkten, die auch stationären Handel betreiben, gewählt. Zum Beispiel Rewe.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Bringmeister.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . 38 Prozent von ihnen haben bei reinen Online-Lebensmittelhändlern mit umfassendem Sortiment wie Mytime.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Emmas-enkel.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser geordert. Weitere 18 Prozent haben bei einem Online-Händler für spezielle Warengruppen wie Wein oder Süßigkeiten eingekauft. Und 15 Prozent haben bei einem klassischen Online-Versandhandel oder einer Auktionsplattform bestellt.

Der Anteil der Online-Shopper, die auch Lebensmittel oder Getränke im Netz bestellen, ist von 10 Prozent im Jahr 2012 auf derzeit rund 28 Prozent gestiegen. Bei den 30- bis 49-Jährigen beträgt der Anteil sogar schon 33 Prozent. 87 Prozent der Online-Shopper von Lebensmitteln haben haltbare Lebensmittel wie zum Beispiel Nudeln oder Mehl gekauft, immerhin 31 Prozent frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse.

Nur ein Drittel ist sehr zufrieden

18 Prozent derjenigen, die schon einmal Lebensmittel online gekauft haben, tun das regelmäßig, 39 Prozent manchmal, 33 Prozent selten und 9 Prozent haben dies bisher erst einmal getan. 36 Prozent sagen, dass sie mit dem Einkauf von Lebensmitteln im Internet "sehr zufrieden" sind, 55 Prozent "eher zufrieden", nur 7 Prozent sind "eher nicht zufrieden".

Wer noch keine Lebensmittel online gekauft hat, gibt dafür unterschiedliche Gründe an: 60 Prozent sagen, dass sie nicht auf eine Lieferung warten wollen. 59 Prozent haben Zweifel an der Frische der Lebensmittel. Die Versandkosten sind für zirka 32 Prozent ein Hinderungsgrund, lediglich 7 Prozent haben Datenschutzbedenken.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 14.01.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?