Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Prognose: Deutsche Internetwirtschaft setzt 144 Milliarden Euro bis 2019 um

17.11.15 Bis 2019 wird sich der Umsatz der deutschen Internetwirtschaft voraussichtlich um knapp 60 Prozent auf 114 Milliarden Euro erhöhen. Das entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum (2015 - 2019) von zwölf Prozent. Auch die Zahl der Beschäftigten in der Branche soll kräftig zulegen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie Die deutsche Internetwirtschaft 2015 - 2019 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. und der Unternehmensberatung Arthur D. Little.

  (Bild: Pixabay / CC0)
Bild: Pixabay / CC0
Der anhaltende Boom in der Branche wirkt sich auch positiv auf den Arbeitsmarkt aus. Die Studienautoren gehen davon aus, dass die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Internetwirtschaft von 243.000 im Jahr 2015 auf 332.000 im Jahr 2019 steigen wird. Das entspricht einem jährlichen Anstieg von über acht Prozent.

Umsatzgaranten: E-Commerce und Internet-Zugangsnetzwerke

E-Commerce ist ein fest etablierter Geschäftszweig in der deutschen Internetwirtschaft. Im Bereich B2B beträgt der Umsatz im Jahr 2015 33,1 Milliarden Euro. Eco und Arthur D. Little prognostizieren bis zum Jahr 2019 eine Umsatzsteigerung von 15 Prozent auf dann 57,9 Milliarden Euro. Auch der Bereich B2C kann kräftig zulegen. Mit 7,2 Milliarden Euro im Jahr 2015 ist Deutschland hier gemessen am absoluten Online-Umsatz die Nummer eins in Europa. Bis zum Jahr 2019 rechnen die Autoren der Studie mit einer Umsatzsteigerung von zwölf Prozent auf dann 11,3 Milliarden Euro.

Die traditionellen Telekom-Geschäftsfelder Festnetz- und Mobilfunk-Internet-Zugangsnetzwerk weisen im Jahr 2015 einen Umsatz von insgesamt 19,4 Milliarden Euro aus. Im Jahr 2019 werden hier laut Prognose 24,1 Milliarden Euro umgesetzt werden.

Wachstumstreiber: Cloud Computing und Paid Content

Immer mehr Unternehmen setzen auf Cloud Computing. Sie schätzen vor allem die Skalierbarkeit der Dienste. Insbesondere bei Public IaaS ist in den nächsten Jahren mit einem rasanten Umsatzwachstum zu rechnen: Die Autoren der Studie gehen von einem Anstieg um 42 Prozent bis zum Jahr 2019 aus. Aber auch Public PaaS mit 27 Prozent und Public SaaS mit 23 Prozent weisen ein überdurchschnittliches Wachstum innerhalb der deutschen Internetwirtschaft auf.

Paid Content gewinnt immer mehr an Bedeutung. Insgesamt wird hier ein Umsatzwachstum von 17,6 Prozent bis zum Jahr 2019 erwartet. Das liegt zum einen daran, dass immer mehr Leser von Printmedien auf E-Books und E-Magazines umsteigen, zum anderen wächst die Nachfrage nach Musik- und Videostreaming-Abonnements sowie nach Spielen.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

UDG Karlsruhe GmbH

UDG Karlsruhe ist Ihr Implementierungs-Partner für die Konzeption und Realisierung von intelligenten Digital Marketing, Enterprise Content Management und Multichannel eCommerce Software-Lösungen. Als langjähriger Technologie-Experte besitzt UDG Karlsruhe ein breites Fach- & Branchenwissen zu modernen und etablierten Software-Lösungen und führt eine Vielzahl an zertifizierte Partnerschaften...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.11.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?