Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Amazon verbannt Chromecast und Apple TV

02.10.15 Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser schwingt die Keule: Nach einem Bericht des US-Wirtschaftsdienstes Bloomberg zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat Amazon die Streaming-Empfänger von Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (Apple TV) und Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (Chromecast) aus seinem Angebot verbannt.

 (Bild: Amazon)
Bild: Amazon
Die Entscheidung betrifft nicht nur das eigene Sortiment, sondern auch Marktplatz-Händler. Neue Produktlistings werden nicht mehr akzeptiert, ab 29. Oktober müssen auch bestehende Angebote entfernt werden.

Amazon hat mit Fire-TV und Fire-Stick selbst zwei Streaming-Geräte im Angebot, die fest an dem eigenen Videodienst Prime Instant Video gekoppelt sind. Als Grund für seine Entscheidung gab Amazon an, dass die Konkurrenzprodukte nicht zu dem eigenen Video-Dienst kompatibel sind.

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.10.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?