Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Hervorragende Bilanz: Otto stockt sein Investitionsvolumen massiv auf

19.03.15 Die Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser -Einzelgesellschaft ist im Geschäftsjahr 2014/15 (28. Februar 2015) erneut profitabel gewachsen und konnte ihren Umsatz um rund drei Prozent auf 2,335 Millarden Euro steigern. Da der Gewinn des Unternehmens ebenfalls ein gleichbleibend hohes Niveau der vergangenen Jahre erreichte, wird Otto sein Investitionsvolumen im kommenden Jahr deutlich erhöhen.

Da Otto mehr als 85 Prozent des Gesamtumsatzes online erwirtschaftet, will das Unternehmen der fortschreitenden Digitalisierung sowie den Kundenwünschen von morgen Rechnung tragen und erhöht sein Investitionsvolumen für die Sortiments-, Technologie- und Markenentwicklung noch einmal und gibt insgesamt ein dreistelliges Millioneninvest für das kommende Jahr frei. "Die äußerst rentable Entwicklung von OTTO versetzt uns in die komfortable Lage, diese hohen Investitionen zu tätigen", erklärt erläutert Alexander Birken Alexander Birken in Expertenprofilen nachschlagen , Konzernvorstand Multichannel Distanzhandel und Sprecher Otto. Damit halte der Konzern an seinem Langfristziel fest, "jährlich ein durchschnittliches Umsatzwachstum von rund fünf Prozent bei einer durchschnittlichen Rendite von drei bis fünf Prozent zu erwirtschaften und unsere Position im deutschen Onlinehandel weiter zu stärken", so Birken weiter.

Die Investitionen fließen vornehmlich in zukunftsträchtige Felder wie das Online-Performancemarketing, die Weiterentwicklung des Webshops, den Aufsatz algorithmus- und datengetriebener Informationsplattformen sowie den weiteren Umbau der IT-Landschaft. Weitere Investitionsmittel werden für den Ausbau der Sortimente sowie einen intensiveren Kundendialog mittels neuer Blog- und Chatformate verwendet. Otto investiere aber nicht nur in Technik, Strukturen und Prozesse, "sondern vor allem auch in Menschen und Kompetenzen", sagt Birken. So sollen im kommenden Jahr rund 250 bis 300 Stellen besetzen werden, die hauptsächlich in den Bereiche E-Commerce und Technologie angesiedelt sind, "um die Digitalisierung von Otto weiter zu beschleunigen.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Alexander Birken
Firmen und Sites: otto.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.03.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?