Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Wieder Razzia bei Unister: Portal weist Anschuldigungen zurück

12.12.13 Ein Jahr nach der ersten Razzia steht bei Reiseportalbetreiber Unister zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser erneut die Polizei vor der Tür. Laut Leipziger Volkszeitung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser durchsuchten dutzende Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) die Büros.

Dr. Konstantin Korosides, Unister (Bild: Unister)
Bild: Unister
Dr. Konstantin Korosides, Unister
Unister soll zehntausende Lufthansa-Tickets durch Betrug zu günstigen Konditionen erworben und auf seinen Seiten wie Fluege.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser überteuert verkauft haben. "Im Zuge unserer Ermittlungen, bei der Auswertung bereits beschlagnahmter Daten, sind weitere Verdachtsmomente wegen Computer- und Steuerbetrugs aufgekommen" zititert die LVZ Wolfgang Klein Wolfgang Klein in Expertenprofilen nachschlagen , den Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft in Dresden. Unister-Sprecher Dr. Konstantin Korosides Konstantin Korosides in Expertenprofilen nachschlagen habe sich überrascht von der Razzia gezeigt. Auf Anfrage von iBusiness erklärte er: "Auch wir haben großes Interesse an der Rechtsfindung in den relevanten Fragen und unterstützen die Aufklärung konstruktiv. Wegen des laufenden Verfahrens können wir in der Sache nicht Stellung nehmen."
Eine vom MDR verbreitete Unister-Stellungnahme, wie sie auch auch schon bei den Steuervorwürfen vor einem Jahr sinngemäß erfolgt war - man bemängelte die Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung - ("Die angebliche Anwendung falscher Umsatzsteuersätze und eine dadurch vermeintlich verursachte Umsatzsteuerhinterziehung hätten auch im Rahmen einer Sonderprüfung des Finanzamtes geklärt werden können") widerrief Unister auf iBusiness-Anfrage.

Erst Ende November hatte es bei Unister eine Durchsuchung im Zusammenhang mit der Pensionsaffäre um Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht Christine Lieberknecht in Expertenprofilen nachschlagen (CDU) gegeben. Lieberknechts ehemaliger Regierungssprecher Peter Zimmermann Peter Zimmermann in Expertenprofilen nachschlagen ist seit Herbst 2013 Unister-Geschäftsführer.

Schon vor einem Jahr hatte es Durchsuchungen im Hause Unister gegeben. Die damalige iBusiness-Berichterstattung darüber hatte Unister veranlasst, Druck auf die Redaktion auszuüben ("Warum iBusiness Post von den Unister-Anwälten bekam und was das mit Social Media zu tun hat")

Seit Ende 2012 ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden, weil Unister unter anderem Versicherungsprodukte unerlaubt vertrieben und dabei zuwenig Steuern gezahlt habe.

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.12.13:
Premium-Inhalt Die zehn schlimmsten Agentur-Albträume 2013 (12.12.13)
Premium-Inhalt Agenturhöllen 2013: Wenn Konzept und Real Life kollidieren (12.12.13)
Premium-Inhalt Agenturhöllen 2013: Wer solche Kunden hat, braucht keine Feinde (12.12.13)
Premium-Inhalt Agenturhöllen 2013: Unsocial Media (12.12.13)
Premium-Inhalt Die Lehre aus den Fails (12.12.13)
iBusiness-Adventskalender: Für 2.500 Euro Affiliate-Marketing gewinnen (12.12.13)
Wieder Razzia bei Unister: Portal weist Anschuldigungen zurück (12.12.13)
Studie: Multichannel ist tot (12.12.13)
Rtv Media startet Video-on-Demand-Preisvergleichsseite (12.12.13)
Spähaffäre: NSA späht mit Cookies von Google (12.12.13)
Fast ein Drittel des Yahoo-Umsatzes stammt von Microsoft (12.12.13)
Youtube mahnt Gamer ab, die kommentierte Spiele-Videos online stellen (12.12.13)
Paywall: Augsburger Allgemeine startet Bezahlmodell (12.12.13)
360° Publishing nennt sich in Content-Design Beratung um (12.12.13)
Musikstreaming: Spotify expandiert in 20 weitere Länder (12.12.13)
Neuer Touchscreen erkennt Fingerabdrücke (12.12.13)
Der Weihnachtsmann ist ein Nerd: 26 Millionen Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke online (12.12.13)
Umbau: BVDW schafft die Gruppe Performance Marketing ab (12.12.13)
Google säubert seinen Chrome-Store von Torrent-Apps (12.12.13)
Trotz Fachkräftemangel: Die Branche will keine Quereinsteiger haben (12.12.13)
+Post-Ads: Neues Social-Ad-Format von Google (12.12.13)
Social SEO: Facebook wird als Traffic-Lieferant wichtiger (12.12.13)
Geschäftsführerwechsel bei Scholz & Friends Hamburg (12.12.13)
Click Performance Group expandiert nach Amerika und Australien (12.12.13)
OMS verstärkt Portfoliomanagement (12.12.13)
Drei Forschungsprojekte überzeugen beim Cebit Innovation Award 2014 (12.12.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?