Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Weihnachten: Über 50 Prozent der Deutschen kaufen Geschenke per Mausklick

20.12.11 Das Gros der Deutschen hat Weihnachtsgeschenke auch in diesem Jahr fest ins Budget eingeplant: Nur drei Prozent der 14- bis 64-Jährigen verweigern sich, einer Umfrage zufolge, dem weihnachtlichen Konsumrausch. Mehr als die Hälfte der Befragten kaufen Weihnachtsgeschenke im Internet ein.

Die von IP Deutschland zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen beim Marktforschungsunternehmen Forsa zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Auftrag gegeben Weihnachtsbefragung IP Trendline Dezember 2011 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen hat ergeben, dass das Budget für Geschenke im Vergleich zu den Vorjahren stabil geblieben ist. Knapp die Hälfte der 14- bis 64-Jährigen wird in diesem Jahr mindestens 250 Euro ausgeben. Dabei hält ein Fünftel der Befragten das ganze Jahr über die Augen nach passenden Geschenken für die Lieben auf. 35 Prozent der Deutschen suchen ab November nach Präsenten und nur noch drei Prozent stöbern an Heiligabend in den Geschäften. Unter diesen Last-Minute-Geschenkekäufern sind Männer deutlich über repräsentiert.

Die meisten Ideen, so die Ergebnisse der Befragung, erhalten die Weihnachtseinkäufer über die Fernsehwerbung: 60 Prozent der 14- bis 64-Jährigen bestätigen, dass das Fernsehen den größten Einfluss auf ihre persönlichen Geschenkideen hat, auf dem zweiten Platz folgt bereits das Internet mit 52 Prozent. Bei den jungen Verbrauchern (14 bis 29 Jahren) ist der Unterschied zwischen den beiden Ideengeber nur noch gering: 69 Prozent erhalten die besten Anregungen für ihre Geschenkideen über die Fernsehwerbung, 66 Prozent über Werbung im Internet.

Onlineshopping boomt zwar, bei den Weihnachtsgeschenken mögen es die Deutschen aber laut dieser Studie lieber traditionell und kaufen weiterhin bevorzugt vor Ort: im Fachhandel (82 Prozent) oder in Kaufhäusern (71 Prozent). Im Onlinehandel bestellen 55 Prozent der Befragten ihre Geschenke. 67 Prozent der 30- bis 49-Jährigen freuen sich dabei über den bequemen Einkauf ohne
Öffnungszeiten vom heimischen Sofa aus.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.12.11:
Premium-Inhalt Sieben Methoden, um Newsletter-Kampagnen zum Erfolg zu führen (20.12.11)
Premium-Inhalt Erfolgreiche Newsletter-Kampagnen gehören gut geplant (20.12.11)
Studie belegt die Granularisierung des Fernsehens (20.12.11)
Facebook wächst in Deutschland langsamer, in der Schweiz ganz langsam (20.12.11)
Online-Musiknutzung: Gema stellt Tarifvereinbarung für Streamingdienste vor (20.12.11)
Googles Infografik zum Werbegeschäft 2011 (20.12.11)
Verkauf von T-Mobile USA ist gescheitert (20.12.11)
Patentstreit: Apple behält gegen HTC die Oberhand (20.12.11)
Umfrage: Sieben Millionen Deutsche nutzen mindestens drei Handys (20.12.11)
Deutsche Internetnutzer kommunizieren lieber per Telefon und E-Mail (20.12.11)
Facebook: Deutliche Mehrheit befreundet sich nur mit bereits Bekannten (20.12.11)
Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Wert von 707,2 Millionen Euro erwartet (20.12.11)
Agentur Razorfish wächst um 28 Prozent (20.12.11)
Google-Tablet in den kommenden sechs Monaten erwartet (20.12.11)
Weihnachtsshopping: Online- und Mobile-Shopping auf dem Vormarsch (20.12.11)
Hybris startet Third-Party-Marktplatz (20.12.11)
Jedes dritte deutsche Unternehmen beklagt gezielte Hackerattacken (20.12.11)
Schweizer ECommerce-Fachmesse geht 2012 an den Start (20.12.11)
Scherg stellt Online-Reputationsversicherung vor (20.12.11)
Ihre Meinung ist gefragt: Was sind die Marketing-Herausforderungen 2012 für Interaktiv-Dienstleister? (20.12.11)
Weihnachten: Über 50 Prozent der Deutschen kaufen Geschenke per Mausklick (20.12.11)
Tomorrow Focus verliert Vorstandsvorsitzenden Stefan Winners an Burda Digital (20.12.11)
Kolle Rebbe baut Kreativ-Team aus (20.12.11)
Oxid Esales stärkt ECommerce-Beratung (20.12.11)
Mytheresa.com erweitert Führungsebene (20.12.11)
Award sucht den Anglizismus des Jahres (20.12.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?