Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Dank Onlinehandel: Paketversand beschert Post deutliche Gewinne

06.08.13 Im abgelaufenen zweiten Quartal 2013 hat die Deutsche Post DHL zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mehr verdient und höhere Einnahmen erzielt. Die Umsätze lagen zwischen April und Juni bei 13,6 Milliarden Euro. Der leichte Umsatzrückgang um 0,6 Prozent im Vorjahresvergleich geht ausschließlich auf negative Währungs- sowie weitere anorganische Effekte zurück. Das operative Ergebnis des Konzerns stieg im um 14 Prozent auf 619 Millionen Euro (2012: 543 Millionen Euro).

Der Konzerngewinn kletterte im zweiten Quartal von 196 Millionen Euro im Jahr 2012 auf 422 Millionen Euro in 2013. Darüber hinaus erzielte der Konzern auch bei der Cash-Generierung deutliche Verbesserungen: Der Free Cashflow lag im zweiten Quartal 2013 rund 350 Millionen Euro über dem Vorjahreswert.

"Unsere Stärke im internationalen Expressgeschäft und im deutschen Paketmarkt hat sich in den letzten Monaten einmal mehr ausgezahlt. Gleiches gilt für unseren Fokus auf die Cashflow-Generierung, der zunehmend Früchte trägt", freut sich Frank Appel Frank Appel in Expertenprofilen nachschlagen , Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL.

Die Erlöse des Brief-Bereichs stiegen im zweiten Quartal 2013 um 4,4 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro (2012: 3,3 Milliarden Euro). In diesem Anstieg spiegelt sich vor allem die dynamische Entwicklung des deutschen Paketgeschäfts wider. "Die sich im Zuge des stetig wachsenden Internethandels bietenden Chancen adressiert das Unternehmen proaktiv mit der kontinuierlichen Entwicklung neuer, innovativer Angebote und Zustellleistungen", heißt es in der Unternehmensaussendung.

Die Paket-Umsätze stiegen von April bis Juni 2013 um knapp neun Prozent auf 867 Millionen Euro. Damit generiert das Paketgeschäft des Unternehmens heute bereits mehr als ein Viertel der Gesamtumsätze des Brief-Bereichs. Das operative Ergebnis des Unternehmensbereichs stieg zwischen April und Juni 2013 auf 223 Millionen Euro (2012: 38 Millionen).

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Frank Appel
Firmen und Sites: dp-dhl.com
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.08.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?