Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Studie: Onlinehandel stößt an seine Grenzen

17.01.12 Beim E-Commerce verzeichnen Händler seit Jahren enormes Wachstum. Wollen sie jedoch in andere Länder expandieren, stoßen sie an ganz reale Grenzen. Das zeigt eine Umfrage von Accenture zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter 146 Handelsunternehmen in Europa.

 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag
Um bis zu 25 Prozent könnte ihr Online-Geschäft durch Expansion ins europäische Ausland wachsen, schätzt jedes vierte befragte Unternehmen (25 Prozent). Für 76 Prozent der Händler hat es mittlere bis hohe Priorität, den E-Commerce auf andere europäische Länder auszuweiten.

Kein Wunder, denn E-Commerce ist ein starker Faktor für Wachstum in der Branche. Laut Europäischer Kommission kaufen 40 Prozent der EU-Bürger auch online ein. Wer sowohl im Netz als auch im Geschäft shoppt (sogenannte Multichannel-Käufer), lässt insgesamt mehr Geld beim Händler. Das bestätigen drei von vier der befragten Unternehmen.

"Die meisten Handelsunternehmen haben sich bislang darauf konzentriert, Anteile am Online- und Multichannel-Geschäft im Heimatmarkt aufzubauen und zu verteidigen. Jetzt bringt sich die Branche langsam in Stellung, auch online Schlagbäume zu überspringen", sagt Janet Hoffman Janet Hofmann in Expertenprofilen nachschlagen , Leiterin des Bereichs Handel bei Accenture weltweit.

Barrieren für den europäischen Online-Handel gibt es dennoch. Herausforderungen bei der Expansion sind laut der befragten Händler
  • unterschiedliches Rückgaberecht von Land zu Land (47 Prozent);
  • eine effiziente Abwicklung der Logistik bei Rückgaben (44 Prozent);
  • Aufbau von Bekanntheit für Angebot und Marke im Ausland (42 Prozent);
  • verschiedene Anforderungen an Verpackung und Kennzeichnung (38%);
  • unterschiedliche Mehrwertsteuersätze (34 Prozent).

Das Thema "Internationalisierung" ist Schwerpunkt im aktuellen iBusiness Dossier 'Internationalisierung für Onlineshops'. Es kann ab sofort kostenlos angefordert werden.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Janet Hofmann
Firmen und Sites: accenture.com
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.01.12:
Premium-Inhalt Interaktiv-Trends 2012 (15): Das Marketingjahr der Ganzheitlichkeit (17.01.12)
Premium-Inhalt Wenn die Touchpoints der Customer Journey im Multichannel die KPIs konvergieren (17.01.12)
Premium-Inhalt Interaktiv-Trends 2012 (16): Social Commerce (17.01.12)
Studie: Onlinehandel stößt an seine Grenzen (17.01.12)
Ranking: Die größten Onlineshops Österreichs und der Schweiz (17.01.12)
Filesharing: Abmahnung ist "völlig unbrauchbare anwaltliche Dienstleistung" (17.01.12)
Marketing-Report: Mobile gewinnt, Social Media wächst, Google kriegt Konkurrenz (17.01.12)
Facebook: Deutliche Einsparungen für Werbung Treibende bei den Marketing-Kosten (17.01.12)
Ranking: Die TopTen der beliebtesten Videoportale in Deutschland 2011 (17.01.12)
Mediennutzungsvergleich 2011: Video-Nutzer versus TV-Nutzer (17.01.12)
Hybrid-TV hat für Werbetreibende noch Nischencharakter (17.01.12)
Paypal geht offline: Mobile Geldbörse für Ladenkasse (17.01.12)
Path will das bessere Facebook sein (17.01.12)
MyVideo präsentiert US-Serienhit "Sons of Anarchy" als deutsche Erstausstrahlung (17.01.12)
SOPA und PIPA: Wikipedia schließt sich den Protesten an (17.01.12)
Studie: Schweizer entwerfen 'Service der Zukunft' (17.01.12)
Moving Image vergrößert sich in Berlin (17.01.12)
BVDW wählt neue Gremienleiter (17.01.12)
Nugg.ad bringt Targeting-Lösungen für mobile Endgeräte (17.01.12)
Loxideals registriert 50.000 Nutzer im ersten halben Jahr seit Gründung (17.01.12)
Xplosion Interactive stärkt Publisher-Geschäft (17.01.12)
Adisfaction beruft dritten Vorstand (17.01.12)
1,7 Millionen Euro für Social-TV-Plattform Zapitano (17.01.12)
Immobilienscout24 expandiert nach Österreich (17.01.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?