Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Große Onlinehändler setzt auf Nachhaltigkeit

24.08.12 Um einmal genauer zu beleuchten, wie viele Unternehmen schon im Bereich Nachhaltigkeit aktiv sind, hatte der BVH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Frühjahr eine Händler-Studie unter seinen Mitgliedern durchgeführt.

Die Ergebnisse der Untersuchung bestätigen nach Verbandsmeinung das "hohe Engagement" der Händler in Bezug auf die Thematik: Über 80 Prozent der Befragten bestätigen, im Bereich Nachhaltigkeit aktiv zu sein. Interessant hierbei ist auch die Tatsache, dass mehr als die Hälfte der nachhaltig aktiven Unternehmen (55,3 Prozent) sich schon seit mehr als sechs Jahren mit diesem Themenfeld auseinandersetzt. Knapp ein weiteres Viertel der aktiven Unternehmen (21,1 Prozent) beschäftigt sich seit etwa drei bis vier Jahren mit diesem Bereich.

Die Frage nach den Kernpunkten der Nachhaltigkeitsarbeit in den Unternehmen (Mehrfachantworten waren möglich) ergab folgendes Ranking:

  1. Senkung des Energieverbrauches: 78,4 Prozent der Befragten
  2. Förderung von ökologischen Produkten: 62,2 Prozent der Befragten
  3. Soziale Produktionsbedingungen: 56,8 Prozent der Befragten
    li>Ökoeffektivere Rohstoffkreisläufe: 51,4 Prozent der Befragten
  4. Grüne Logistik: 48,6 Prozent der Befragten

Ein großer Teil der Befragten gab an, dass sich der Einfluss von nachhaltigen Konsumenten auch auf die Marketingentscheidungen auswirkt. Rund 85 Prozent der teilnehmenden Unternehmen bestätigte, dass der Einfluss der Verbraucher groß oder eher groß sei. Auch gab knapp die Hälfte der Unternehmen (42,9 Prozent) weisen ihre Kunden durch ausführliche Artikelbeschreibungen auf umweltfreundliche Produkte hin. Mittlerweile benutzen 14,3 Prozent Siegel oder Label, um auf ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten aufmerksam zu machen. Weiterhin hätten deutlich mehr als die Hälfte der Befragten Interesse an einem "Gütesiegel Nachhaltigkeit" (57,9 Prozent).

Im BVH ("Bundesverband Versandhandel")sind vor allem größere Händler und Versender organisiert, die stark im Licht der Öffentlichkeit stehen. Repräsentativ für die ECommerce-Branche ist die Studie daher nicht.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.08.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?