Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Jeder zweite nutzt Facebook ausschließlich mobil

06.11.15 Mobile ist inzwischen zu Facebooks wichtigstem Kanal geworden. Sowohl bei den Zugriffszahlen - besonders aber bei den Werbeumsätzen.

 (Bild: Facebook.de)
Bild: Facebook.de
1.545 Millionen monatlich aktive Nutzer hat Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser laut aktuellem Geschäftsbericht mittlerweile. Besonders die Zahl der mobilen Nutzer ist erneut spürbar gestiegen. Während die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorjahr um rund 17 Prozent wuchs, legte die Zahl der Nutzer, die die das soziale Netzwerk ausschließlich per Smartphone oder Tablet nutzen, um 59 Prozent auf 727 Millionen zu, wie die Grafik von Statista zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zeig. Das sind 47 Prozent aller monatlich aktiven Accounts. Insgesamt nutzen mittlerweile fast 1,4 Milliarden Menschen Facebook mobil. Dagegen ist die Zahl der reinen Desktop-Nutzer rückläufig. Nur noch 160 Millionen Menschen (-29 Prozent) netzwerken ausschließlich über ihren stationären Rechner.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Entwicklung der monatlich aktiven Facebook-Nutzer nach Art des Zugangs.
(chart: Statisat/Facebook)

Auch im Werbeumsatz zeigt sich der Mobil-Trend: Um rund 1,3 Milliarden US-Dollar ist der gesamte Umsatz von Facebook im dritten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen. Der Großteil des Wachstums ist dabei auf mobile Werbung zurückzuführen, die mittlerweile rund 78 Prozent von Facebooks gesamten Werbeeinnahmen ausmacht. Konkret verdiente das Unternehmen mit Anzeigen auf Smartphones und Tablets zwischen Juli und September 3,4 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von 72 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Bei Desktop-Werbung ist der Umsatz dagegen weiter rückläufig: 946 Millionen US-Dollar sind gleichbedeutend mit einem Minus von rund sechs Prozent.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Umsatz von Facebook nach Segmenten 2012-2015
(chart: Statista/Facebook)

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.11.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?