Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Axel Springer: Onlinewerbung bei 55 Prozent

13.11.12 Der Verlag Axel Springer zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat zwischen Juli und September 2012 erstmals in seiner Geschichte genau so viel Umsatz im Onlinegeschäft gemacht als mit seinen gedruckten deutschen Zeitungen. Das geht aus einer Analyse der Quartalszahlen hervor.

Digitale Medien steigerten ihre Erlöse deutlich und erreichten einen Anteil von 34,6 Prozent am Konzernumsatz (Zeitungen national: 34,7 Prozent; minus vier Prozent) und überdurchschnittliche 20,2 Prozent Umsatzrendite. Der Anteil der digitalen Medien an den gesamten Werbeerlösen des Konzerns erhöhte sich auf 55,5 Prozent, die Print-Werbeerlöse waren rückläufig.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.11.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?