Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

RIM kann Verluste verringern

28.09.12 Der Blackberry-Hersteller RIM zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat sich leicht erholt. Im zweiten Quartal konnte der kanadische Smartphone-Hersteller seine Verluste im Vergleich zum ersten Quartal verringern. Zudem stieg der Umsatz leicht an. So berichtet die Financial Times Deutschland zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Unterm Strich fuhr RIM ein Minus von 235 Millionen US-Dollar ein, im Quartal zuvor lag der Verlust noch bei 518 Millionen US-Dollar. Der Umsatz erholte sich leicht um zwei Prozent auf 2,9 Milliarden US-Dollar. Die Kanadier verkauften in den vergangenen drei Monaten 7,4 Millionen Smartphones, während Apple alleine an den ersten drei Verkaufstagen seines neuen iPhone 5 mehr als fünf Millionen Stück abgesetzte.

(Autor: Markus Howest)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.09.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?