Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Amazon startet Förderprogramm für kleine Online-Händler

07.10.16 In einem dreimonatigen Tutorial sollen die Teilnehmer in den Grundlagen des Onlinehandels fit gemacht gewerden. Bewerbungen sind bis 31. Dezember möglich.

 (Bild: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de)
Bild: Stephanie Hofschlaeger/PIXELIO
Der Online-Händler Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat das Förderprogramm "Unternehmer der Zukunft - lokal und um die Welt" gestartet, das speziell kleine Händler für das Digitalzeitalter rüsten soll. Das Programm hilft Teilnehmern beim Einstieg in den Online-Handel und der internationalen Expansion.

Den Teilnehmern stehen im Rahmen des Programms E-Commerce-Profis über drei Monate hinweg zur Seite - darunter Handelsexperten von www.wortfilter.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und www.shopanbieter.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sowie erfahrene Amazon Marketplace-Verkäufer. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer einen ECommerce-Business-Plan und setzen ihn um. Händler lernen dabei, wie Kunden ihr Angebot im Internet finden, welche Produkte sich wie und wo verkaufen lassen, wie Artikel auf dem Amazon Marketplace gelistet werden, sowie erste Schritte zum Verkauf auf internationalen Webseiten.

Nach Angaben des Unternehmens wurden auf dem Amazon Marketplace in Deutschland rund 90.000 Arbeitsplätze geschaffen. "Aber es gibt auch unendlich viele kleine und mittelgroße Firmen, die den Sprung noch wagen müssen", so Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber Ralf Kleber in Expertenprofilen nachschlagen . Das Amazon Förderprogramm will dabei unterstützen, über das Internet die Welt als Marktplatz zu erschließen.

Händler, die sich für das Förderprogramm bewerben wollen, können sich bis zum 31. Dezember 2016 anmelden zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Dominik Grollmann)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Ralf Kleber
Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Caroline Ehlert Vorsicht Verträge von Amazon sind sittenwidrig und Amazon ruiniert 1000 Händler im Monat ohne Grund 09.10.16
Davon kann ich nur abraten. Bezos brüstete sich unlängst mit dem Spruch: alle anderen werden von der Klippe geschleudert. Amazon ist als unfair und unethisch verschrien. Kaum jemand weiß, dass Amazon alle seine Verträge aufgrund beliebiger Gründe jederzeit kündigen kann. Davon nimmt Amazon liebend gerne gebrauch und 1000 Händler im Monat verlieren bei Amazon den Account – fristlos. Wer sich nach hohen Investitionen und viel Arbeit nicht fristlos vor dem Aus sehen möchte – ohne Einkünfte die Umsatzsteuer und bereits georderte Ware zahlen ist fast unmöglich – sollte keine Geschäfte mit Amazon machen. Mir selbst wurde von Amazon mein ganzes Lager ausgeräumt und vernichtet – ohne Grund. Ich befand mich noch im ersten Jahr der Gründung – danach war ich runinert. Es hat sich herumgesprochen, dass Amazon die Händler ausspioniert und sie dann vernichtet.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.10.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?