Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Settopboxen werden teurer

20.12.10 Der Verkaufspreis von Set-Top-Boxen steigt in Deutschland seit Jahren. Gaben Käufer 2007 im Schnitt 90 Euro für ein Gerät aus, waren es 2010 bereits 117 Euro. 2011 sollen es schon 124 Euro sein. Das meldet der Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (EITO).

 (Bild: BITKOM)
Bild: BITKOM
Weiterhin stieg das Marktvolumen von 390 auf 710 Millionen Euro in den vergangenen vier Jahren. Für das kommende Jahr wird ein Anstieg auf 760 Millionen Euro (sieben Prozent) erwartet. Die Zahl der verkauften Geräte wuchs stetig auf 6,07 Millionen im Jahr 2010. Damit sichern sich die Boxen eine Ausnahmestellung in der Unterhaltungselektronik.

Der Markt für digitale Set-Top-Boxen profitiert von fünf technologischen Trends:
  1. der Einführung des hochauflösenden Fernsehens
  2. der Konvergenz von Set-Top-Boxen und Festplattenrekordern
  3. der Einführung elektronischer Programmführer
  4. das Verschmelzen von Internet und TV
  5. der Digitalisierung des Signalwegs für den TV-Empfang

(Autor: Stefanie Bradish)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Tags: Settopbox ITV
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.12.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?