Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Finanzdienstleister und Social Media: Reichweite wächst, Interaktion bleibt mau

03.07.13 Innerhalb eines Jahres haben die deutschen Finanzdienstleister, ihre Facebook-Reichweite um drei Viertel vergrößert. Die Zahl ihrer Follower bei Twitter konnten die Unternehmen im gleichen Zeitraum immerhin um ein Drittel steigern. Dies ist das Ergebnis einer Analyse zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von Ketchum Pleon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Allerdings gelingt es kaum, die wachsende Gefolgschaft für den Dialog zu aktivieren. So bleibt rund jeder zweite Facebook-Beitrag der Finanzdienstleister ohne Kommentar. Auf Google Plus sind es sogar 90 Prozent.

Dabei wurden die Aktivitäten von 57 deutschen Finanzdienstleistern auf Facebook, Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Youtube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Google Plus zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Blogs untersucht. Zudem wurden exemplarisch jeweils zwei branchenspezifische Themengruppen in den Business-Netzwerken Xing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen und Linkedin zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ausgewertet.


Dabei unterscheiden sich die Netzwerke aufgrund unterschiedlicher Nutzerzahlen stark in ihrer Reichweite. Kommen die Finanzdienstleister im Schnitt auf 7.300 Facebook-Fans, sind es erst 240 bei Google Plus. Laut der Untersuchung sind Twitter und Facebook die beliebtesten Netzwerke der Unternehmen. Jeweils 18 Unternehmen waren hier vertreten. Darauf folgen YouTube und Google Plus mit 13 und acht Accounts. Unternehmensblogs nutzten dagegen nur drei der untersuchten Finanzdienstleister. Insgesamt beschränken sich die Unternehmen in der Regel auf ein bis drei Netzwerke.

Der Großteil der Beiträge behandelt das aktuelle Marktgeschehen und liefert konkrete Markteinschätzungen. Rund 42 Prozent der Postings sind in diesem Themenbereich angesiedelt. Nur drei Prozent der Beiträge dienen dagegen der Aufklärung über grundsätzliche Finanzbegriffe und der Vermittlung von ökonomischem Basiswissen.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.07.13:
Premium-Inhalt Crosschannel: Wie Onlinehändler mit Shop-in-Shops den Offlinehandel erobern (03.07.13)
Premium-Inhalt Shop-in-Shop: Eine Investition in die Zukunft (03.07.13)
Infografik über den Google-Friedhof: Die vom Suchriesen beerdigten Dienste (03.07.13)
Checkliste: Sieben Methoden, Usability erfolgreich zu testen (03.07.13)
Startup Monitor: So sieht es in deutschen Start-ups wirklich aus (03.07.13)
Studie: Kundenkarten werden verstärkt in Apps integriert (03.07.13)
Finanzdienstleister und Social Media: Reichweite wächst, Interaktion bleibt mau (03.07.13)
Amazon wird Verlag für Kurzbücher (03.07.13)
Paid Content I: Stiftung Warentest steigert Umsatz um 50 Prozent (03.07.13)
Samsung punktet mit Verkaufszahlen - aber nicht mit Kundenloyalität (03.07.13)
Infografik: Apple hat beim App-Umsatz in Deutschland die Nase vorn (03.07.13)
Yahoo kauft automatisierte Filmemacher-App Qwiki (03.07.13)
Nutzer? Nein danke - Medienmacher lehnen Mitgestaltung ab (03.07.13)
Paid Content II: Mehrheit der Zeitungen setzt auf das Freemium-Modell (03.07.13)
Telekommunikation: Servicequalität leidet unter Netzausbau (03.07.13)
Mobiles Realtime Advertising: Neue Demand-Side-Plattform entwickelt (03.07.13)
Jeder Dritte greift mobil auf Unternehmensdaten zu (03.07.13)
Hollywood auf dem Smartphone: Studios starten deutsches Cloudportal für VoD (03.07.13)
Fünf Agenturen erhalten BVDW-Qualitätszertifikat für Affiliate Marketing und SEO (03.07.13)
Advertising Alliance stärkt Ad Operations (03.07.13)
Intelliad expandiert nach Frankreich (03.07.13)
ESC Mediagroup bietet auch Videoproduktion an (03.07.13)
Award prämiert die besten Onlinekampagnen (03.07.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?