Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Deutsche Smartphone-Nutzer fremdeln noch mit der Cloud

02.11.12 Grundsätzlich ist den Smartphone-Nutzern in Deutschland Cloud Computing zwar ein Begriff, aber nur 17 Prozent nutzen bisher die externe Datenspeicherung über ihre Smartphones. Bei der klaren Mehrheit (75 Prozent) der Smartphone-Nutzer konnte die neue, fortschrittliche Speicherfunktion bisher noch nicht überzeugen. Dies ist das Ergebnis der ersten Welle der quartalsweise erscheinenden Studie "Smartphone Mobile Internet eXperience (SMIX)" des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Zwar ist der Nutzungsanteil am Cloud Computing insgesamt immer noch nicht besonders hoch, unterscheidet sich aber deutlich nach Smartphone-Herstellern und Providern. Vor allem Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der taiwanische Smartphone- und Tablethersteller HTC zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sind Vorreiter durch eigene Cloud Angebote oder Kooperationen. So nutzen 30 Prozent der Apple-User bereits die Online-Datenspeicherung über das hauseigene Angebot iCloud. Bei HTC sind es 24 Prozent, die von Cloud Computing über den Kooperationspartner DropBox Gebrauch machen.

Bei den Providern hat die Deutsche Telekom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen mit ihrem Angebot Telekom Mediencenter die Nase vorn.

Hinsichtlich einer zukünftigen Nutzung äußern sich aktuelle Nichtnutzer eher verhalten. Insgesamt können sich 41 Prozent nicht vorstellen, in den nächsten zwölf Monaten mit der Nutzung von Cloud Computing Anwendungen auf ihrem Smartphone zu beginnen. Als Hauptgrund gegen eine zukünftige Datenspeicherung "in der Wolke" sehen viele Smartphone-Nutzer die Angst um persönliche Daten durch mangelnde Sicherheit.

In der ersten Welle der Studie wurden 994 Personen im Zeitraum vom 01.06. bis 18.06.2012 befragt. Die nächste Welle erscheint im November 2012.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

ProfitBricks GmbH

Der Berliner Anbieter von Infrastructure as a Service ProfitBricks ist der Preis-/Leistungs-Champion im Cloud Computing. Hier bekommen B2B-Kunden im Vergleich doppelte Leistung zum halben Preis. Wir stellen virtuelle IT-Ressourcen zur Verfügung - auf Servern in Deutschland. Sie halten so jederzeit die Richtlinien der strengen deutschen Datenschutzbestimmungen ein. Kunden können ihre IT-Infra...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.11.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?