Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Arbeit 4.0-Studie: Deutsche Führungskräfte wollen mehr Fehler machen

05.04.16 Knapp zwei Drittel der deutschen Manager wollen im Zuge des digitalen Wandels eine Kultur der Fehlertoleranz in ihrem Unternehmen etablieren. So das Ergebnisse der Umfrage 'Human Resources in der digitalen Transformation' von MetaBeratung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

  (Bild: Unsplash/Pixabay)
Bild: Unsplash/Pixabay
Laut der Studie, für die branchenübergreifend 100 Führungskräfte von Wirtschaftsunternehmen in Deutschland befragt wurden, hält es die Mehrheit für wichtig, die Weichen der Unternehmenskultur neu zu stellen, um die Rahmenbedingungen für den digitalen Umbau zu verbessern. 73 Prozent wollen Freiräume schaffen, in denen die Mitarbeiter kreativ und innovativ an der digitalen Transformation arbeiten können. In diesem Kontext sieht auch die Mehrheit der Manager den Umgang mit Risiken und Fehlern als wichtige Baustelle. Rund 60 Prozent sind der Meinung, die Unternehmen sollten gezielt daran arbeiten, mangelnde Risikobereitschaft zu überwinden und eine Kultur der Fehlertoleranz zu etablieren.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(chart: MetaBeratung)

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.04.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?