Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Telefonieren ist in allen Altersgruppen wichtigste Smartphone-Funktion

22.08.16 Ein Handy ist für 87 Prozent der Deutschen noch immer in erster Linie zum Telefonieren da. Das gilt für alle Altersgruppen. Jedoch folgt vor allem bei den unter 29-Jährigen dicht dahinter das Surfen im Internet. Es gilt: Je jünger die Nutzer, umso mehr reizen sie die zahlreichen Funktionen des Smartphones aus. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von Forsa zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der Vodafone-Tochter Otelo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: Deutsche Telekom)
Bild: Deutsche Telekom
Auch in Zeiten sozialer Netzwerke, mobilen Streamings und Apps für jede Lebenslage nutzen 87 Prozent der Mobilfunkkunden ihre Handys noch immer am meisten zum Telefonieren. Daneben zeigt sich anhand der Umfrage einmal mehr, dass das eigene Mobiltelefon ständiger Begleiter im modernen Alltag ist. So zählen neben dem Telefonieren auch der Versand von Nachrichten (67 Prozent) und das Aufnehmen von Fotos oder Videos (57 Prozent) zu den Funktionen, die von den Befragten im Alltag gern und häufig genutzt werden. Das Surfen im Internet spielt in der Betrachtung des gesamten Altersdurchschnitts bei etwa der Hälfte der Befragten (51 Prozent) regelmäßig eine Rolle, ist für jüngere Nutzer aber weitaus wichtiger.

Junge Mobilfunkkunden im Alter von 14 bis 29 Jahren reizen die zahlreichen Funktionen ihres Handys maximal aus und heben sich durch ihr noch vielfältigeres Nutzungsverhalten von den älteren Befragten ab. Für die jungen Nutzer spielt das Surfen im Internet eine weitaus wichtigere Rolle und landet mit 77 Prozent nur knapp hinter dem Telefonieren, das auch hier mit 84 Prozent auf Platz 1 liegt. Daneben nutzen sie ihr Handy sehr häufig für den Versand von Nachrichten (74 Prozent), zum Aufnehmen von Fotos oder Videos (71 Prozent), zum Musik hören (66 Prozent) und um in sozialen Netzwerken aktiv zu sein (64 Prozent).

Forsa führte die repräsentative Umfrage zur Mobilfunknutzung im Juli 2016 mit 1.004 Befragten auf Initiative von Otelo durch.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.08.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?