Die Virtuelle Konferenz zeigt innovative Techniken und Konzepte - von automatisierte Services über Chatbots bis zu Selfservice.
Programm der Virtuellen Konferenz
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

Schweiz: Schweizer Onlinehandel wächst um acht Prozent

19.06.17 Eine Erschöpfung des Wachstums im E-Commerce ist auch im Jahr 2017 nicht zu erkennen. Die Dynamik habe eher noch weiter zugenommen. Das geht aus dem E-Commerce Report Schweiz 2017 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hervor.

  (Bild: photocase.com/Krockenmitte)
Bild: photocase.com/Krockenmitte
Zwar legte der Online-Handel in der Schweiz um weitere acht Prozent zu. Für das laufende Jahr erwarten drei Viertel der Teilnehmer des Studienpanels ein Wachstum des E-Commerce in ihrer Branche um fünf Prozent oder mehr. In der Fünfjahresperspektive erwarten knapp 40 Prozent, dass der E-Commerce-Anteil in ihrer Branche im Vergleich zu heute mindestens um die Hälfte zulegen wird.

Von dem Marktwachstum profitieren längst nicht alle Onlinea-Abieter. In vielen Branchen wächst die Dominanz einiger weniger ECommerce-Anbieter. Die grössten Profiteure sind weiterhin einige wenige Onlinemarken aus dem Ausland - insgesamt legten ausländische Online-Anbieter in etwa doppelt so stark zu wie inländische. So sei im E-Commerce ist der Auslandsanteil bereits doppelt so hoch wie im stationären Handel.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(chart: FHNW/ Datatrans)


Insgesamt wird der Wert im Online- und Distanzhandel bestellten Waren mit Empfängeradresse in der Schweiz auf 7.8 Millarden Schweizer Franken beziffern. Auf weitere 250 Millionen Schweizer Franken CHF wird der Wert der Onlinebestellungen geschätzt, die Schweizer von ausländischen Anbietern an eine grenznahe Abholstation senden lassen und selbst in die Schweiz einführen. In insgesamt 8.05 Milliarden Schweizer Franken sind Bestellungen in Höhe von 1.55 Milliarden Franken bei ausländischen Anbietern enthalten. Knapp 20 Prozent der Schweizer ECommerce-Ausgaben gehen damit zu ausländischen Anbietern.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.06.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?