Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Rechtsstreit: mit US-Eltern: Apple akzeptiert Vergleich

26.02.13 Im anhaltenden Rechtsstreit mit US-Eltern hat sich Apple für die Option des Vergleichs entschieden, berichtet gigaccom.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Die Eltern waren 2011 mittels einer Sammelklage gegen den Konzern vorgegangen. Sie hatten festgestellt, dass ihre Kreditkarten belastet wurden, obwohl angeblich frei zugängliche Spiele genutzt wurden.

In der Klage werfen sie Apple vor, dass sie Minderjährigen den Kauf virtueller Güter zu leicht gemacht hat, nachdem sie zuvor eine kostenlose App im Store herunter geladen hatten.

Apple bietet nun in dem Vergleich an, denjenigen Eltern einen fünf Dollar iTunes-Bonus zur Verfügung zu stellen, die behaupten ihre Kinder hätten ohne ihr Wissen und ihre Erlaubnis virtuelle Artikel gekauft. Liegt der zu ersetzende Betrag über fünf Dollar, so bietet Apple einen Bonus über diesen Betrag an. Sollte der Betrag 30 Dollar übersteigen, können die betroffenen Eltern mit einer Barerstattung rechnen. Betroffen sind mehr als 23 Millionen Kunden.

(Autor: Markus Howest)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.02.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?