Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: Cloud-Computing stärkt die Rolle der IT als Innovationstreiber

23.03.11 Cloud Computing verleiht der IT eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der Unternehmensstrategie und fungiert gleichzeitig als Innovationstreiber. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von IDG Research Services zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Auftrag von CA Technologies zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser durchgeführt wurde. Die Mehrzahl der Befragten (96 Prozent) 200 IT-Manager in den USA und in Europa, darunter auch Deutschland glaubt, dass sich die Position der IT in den vergangenen fünf Jahren im Unternehmen gewandelt hat. 71 Prozent gehen davon aus, dass sich dieser Trend in nächsten zwei Jahren fortsetzt.

Mehr als die Hälfte (54Prozent) der Teilnehmer glaubt der Studie zufolge, dass der aktuelle Wert der IT größtenteils durch ihre Aufgabe als Betreiber der IT-Infrastruktur definiert ist. Die Befragten gehen jedoch davon aus, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre die Hauptrolle der IT in der Verwaltung der IT-Supply Chain liegen wird. 50 Prozent gaben an, dass eine Zunahme der cloud-basierten Services - besonders der bisher intern verwalteten - zu dieser Entwicklung beiträgt.

Die Umfrageergebnisse belegen zudem, dass IT-Profis davon ausgehen, dass Cloud Computing die Agilität (63 Prozent), die Innovation (58 Prozent) und die Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich (57 Prozent) beschleunigen und vorantreiben. Die Teilnehmer der Studie nehmen an, dass Cloud Computing die IT-Produktivität ankurbelt (55 Prozent) und den Ressourcenverbrauch senkt sowie die Zeit reduziert, die das IT-Personal für den IT-Support benötigt (40 Prozent).

Weitere zentrale Studienergebnisse sind:
  • Mehr als die Hälfte der Teilnehmer an der Studie (60 Prozent) sagten, dass der Bedarf an Personal mit Cloud Computing-Know-how in den vergangenen fünf Jahren zugenommen hat. 63 Prozent erwarten, dass sich dieser Trend in den nächsten zwei Jahren fortsetzt.
  • Zwei Drittel (66 Prozent) nannten die IT-Fähigkeit, Service Provider managen zu können, als ein Merkmal, das mit großer Wahrscheinlichkeit in den nächsten zwei Jahren besonders zunehmen wird.
  • 72 Prozent äußerten, dass ihre IT-Abteilungen im Vergleich zu den vergangenen fünf Jahren heute mehr Stunden damit verbringen, die ausgelagerte IT oder die Cloud Service Provider zu verwalten. Darin inbegriffen ist der Zeitaufwand für das Anbieter-Management.
  • Fast 70 Prozent der Studienteilnehmer stimmen darin überein, dass eine steigende Zahl von CIOs und erfahrenen IT-Mitarbeitern künftig einen Business-Hintergrund haben wird und weniger aus der Technologie kommt

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.03.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?