Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Deutsche und Österreicher sind wenig Social-Media-affin

15.07.13 Österreicher interessieren sich im europaweiten Vergleich unterdurchschnittlich für Social Media. So sind sie europaweit gemeinsam mit den Deutschen Schlusslicht bei der Frage, ob sie sich mehrmals täglich auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser einloggen. Bei jenen, die nie auf Facebook sind, belegen die Österreicher Platz zwei hinter den Deutschen, so die Ergebnisse der Ipsos-Umfrage der ING-DiBa zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Jeder dritte Österreicher (34 Prozent) besucht nie Facebook. Noch weniger nutzen Deutsche dieses soziale Netzwerk (35 Prozent). Im Europaschnitt steigt nur ein gutes Fünftel (22Prozent) nie in die Kommunikationsplattform ein. Zwar loggt sich ein Viertel (24 Prozent) der Österreicher mehrmals täglich bei Facebook ein, aber nur die Deutschen tun das noch seltener. Dagegen nutzt im europäischen Durchschnitt jeder Dritte mehrmals täglich die virtuelle Kommunikationsplattform. Spitzenreiter sind die Türken: Mehr als die Hälfte steigt mehrmals pro Tag ein (51 Prozent).

Auch bei Diensten wie Twitter oder Karrierenetzwerken wie Linkedin zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sind die Österreicher Spitzenreiter bei der Nichtnutzung. Mehr als vier von fünf Österreichern steigen nie ein.

(Autor: Susan Rönisch)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.07.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?