Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Apples News-App wird zum Paid-Content-Portal

 (Bild: Michele Ursino/Flickr)
Bild: Michele Ursino/Flickr
27.01.16 Apple will in Zukunft offenbar in der eigenen News-App zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Paid Content anbieten. Zurzeit arbeite der Konzern an einer Bezahlmauer, berichtet Reuters zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und beruft sich auf Insider. Mit einer Bezahlmauer, die Publishern ermöglich, die eigenen Artikel in Apple News zu monetarisieren, würde der iPhone-Bauer sein Modell deutlich von Facebook Instant Articles zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser abheben, das bisher keine Paywall oder Registrierungspflicht anbietet. Wie das Registriermodell funktionieren soll, sei noch nicht klar. Apple News ist bisher nur in den USA verfügbar.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.01.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?