Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen

Analyse Bundestagswahl-SEO: SPD stärkste Kraft - und die AfD ist Marke statt Inhalt

20.09.17 Suchmaschinen-Analyst Searchmetrics zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen hat die sechs großen Parteidomains CDU zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ,SPD zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ,Die Linke zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ,Grüne zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ,FDP zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und AfD zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser nach Traffic und Rankings in den Google-SERPs untersucht - der daraus berechnete Google-Bundestag hat aber wohl eher wenig mit dem wahrscheinlichen Wahlausgang zu tun.

  (Bild: Qualle / wiki commons)
Bild: Qualle / wiki commons
Eine wichtige Kennzahl für die Auffindbarkeit einer Domain auf Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ist die Anzahl der Suchbegriffe, für die eine Website unter den Suchergebnisseiten zu finden ist. Dabei ist von den sechs großen Parteien, die Linke diejenige, die für die meisten Keywords auf einer der ersten 100 Suchpositionen rankt.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die Linke setzt in Keywords übertragen die meisten Themen , zu denen sie erfolgreich bei Google rankt.
(chart: Searchmetrics)

Der Spieß wird komplett umgedreht, betrachtet man den Traffic, den die Google-Suche für die sechs Parteidomains generiert. Die AfD hat einen höheren Traffic-Index als alle anderen Parteien zusammen. Nimmt man jedoch alle Keywords aus der Kalkulation heraus, die einen der Parteinamen beinhalten, sieht die Traffic-Index-Verteilung ganz anders aus: Jetzt bangt die AfD um das Erreichen der 5%-Hürde. Dies deutet darauf hin, dass die anderen Parteien eher für informationelle Keywords ranken, während die AfD hauptsächlich für navigationale Begriffe rankt - das heißt: sie werden von Leuten gefunden, die gezielt nach ihrer Webseite suchen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die AfD generiert mit Abstand den meisten Google-Traffic - Nutzer suchen also direkt nach der Marke AfD statt über Themensuchen auf sie zu stoßen.
(chart: Searchmetrics)

Setzt man einen 'Google-Bundestag' zusammen und bestückt ihn zur Hälfte aus #1-Rankings und zur Hälfte proportional nach der gesamten Traffic-Index-Verteilung, so stehen bei 598 Sitzen (es gibt hier keine Überhang- oder Ausgleichsmandate) die Zeichen auf rot-roter Koalition.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Ein SEO-Bundestag würde von einer rot-roten Koalition regiert.
(chart: Searchmetrics)

(Autor: Sebastian Halm)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.09.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?