Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

NET multiMEDIA vom 21. Januar 1998 Ausgabe 139 - 4.Jahrgang

21.01.98 - Willkommen zur neuen Ausgabe des Online-Service NET multiMEDIA
Regelmaessig informieren die Redaktionen multiMEDIA und Online
Aktuell ueber News aus dem deutschsprachigen & internationalen
Multimedia-, Online- & CD-ROM-Markt.


Heute mit:

* deutsche Sites zu langweilig fuer Hacker
* Muenchner Firma baut groesstes Java-Applet
* Online-Umfrage
* Lycos kooperiert mit RTL


*Hackerangriffe auf Websites nehmen zu


Immer schwieriger wird es, seine Websiites gegen Hackerangriffe zu schuetzen. Glaubt man den von der internationalen Hacker-Gemeinschaft veroeffentlichten Zahlen, so wurden im gesamten vergangenen Jahr 1997 weltweit 368 Sites gehackt und geaendert - darunter so prominente Sites wie Coca-Cola, die NASA, Amnesty International, BMW und UNICEF. Alleine in den ersten drei Wochen des Januar 1998 fielen 68 Websites Hackerangriffen zum Opfer - darunter die Websites der UNIDO, der Indonesischen Nationalpolizei, von Autorensoftwarehersteller Scala und der Citizen Bank, Ohio. Interessanterweise meldet Hacked Net nur eine einzige deutschsprachige Site, die gehackt worden - die Site der Wiener Wirtschaftskammer. Deutsche und schweizerische Sites waren fuer die internationale Hackergemeinschaft offenbar (noch) uninteressant.

*Muenchner Firma liefert weltweit groesste Java-Anwendung


Die groesste kommerzielle Java-Anwendung hat jetzt der Softwarehersteller Sqribe Technologies http://www.sqribe.com auf den Markt gebracht. Es handelt sich dabei um das Berichtsprogramm ReportMart zur Auswertung von Datenbanken ueber das World Wide Web und ueber firmeneigene Intranets. Das Softwarepaket umfass;t mehr als 400.000 Zeilen Programmcode und ueber 1.500 Java-Programmklassen.
Nachdem Corel vor einigen Monaten mit einem Office-Softwarepaket in Java gescheitert war und das Projekt eingestampft hatte, ist ReportMart jetzt ‘das Vorzeigeprojekt von Sun um zu beweisen, da Java fuer die Programmierung komplexer Anwendungen geeignet ist’, behauptet Sqribe-Geschaeftsfuehrer Eckhard Voigt. Allerdings habe man dabei ‘Huerden ueberwinden muessen, die den Rueckzug von Corel verstaendlich machen’, ergaenzt der Sqribe-Chef. So habe seine Firma im Vorfeld des ReportMart-Projekts alle verfuegbaren Java-Entwicklungsumgebungen von Borland, Microsoft, Netscape, Sun, Supercede und Symantac getestet ‘mit dem frustrierenden Resultat: keines davon genuegt zeitgemaess;en Anspruechen’. Insbesondere die Funktionen fuer das Austesten, die Fehlersuche und das Projektmanagement seien durchweg unterentwickelt. Schliess;lich habe man sich fuer Visual Cafe von Symantec entschieden und die fehlenden Funktionen selbst erstellt. Zudem kaemen alle Java-Entwicklungssysteme ‘nur sehr schleppend mit dem Fortschritt des Java Development Kit JDK als Standardvorgabe mit’, wirft Eckhard Voigt den Anbietern der Programmiertools vor.




*Leute


* Sebastian Brauss (27) arbeitet seit Januar beim Hamburger
Multimedia-Dienstleister CKS Digital World als Kreativdirektor.
Nach einem Studium am Art Center College in der Schweiz war
Brauss bei Elephant Seven (Hamburg) taetig - zuletzt als
Artdirektor. Hier betreute er unter anderem die Kunden
Mercedes-Benz, Karstadt und die Oldenburgische Landesbank.

* Ebenfalls neu bei CKS ist Stephan Grossmann (29). Er arbeitet
in der aus Prisma hervorgegangenen Marketingfirma als New
Business Manager (Werberslang fuer: Verkaeufer). Nach seiner
Ausbildung bei CKS-Vorlaeufer Prisma hatte Grossmann zwei Jahre
lang als Kontakter bei der Hamburger Contor Interaktiv gearbeitet.

* Joachim von Ahn, 31, ist zum kaufmaennischen Leiter von AOL
Deutschland berufen worden. Er wechelt Bertelsmann-Intern: Vorher
war er bei der Bertelsmann/Springer-Gesundheitsgesellschaft
(‘Multimedica’), in derselben Position taetig.


*RTL sucht jetzt mit Lycos

Lycos wird exklusive Suchmaschine von RTL im Internet. ‘Lycos
entwickelt sich immer mehr zum zentralen Partner fuer Internet-
Kooperationen’, freut sich Lycos-Geschaeftsfuehrer Marcus Riecke
ueber die Allianz zwischen Bertelsmanntochter Lycos und Bertelsmann-
tochter RTL. Erst kuerzlich konnte Lycos Kooperationen mit Microsoft,
der Verlagsgruppe Handelsblatt, SAT1, Sport1, Associated Press,
TV Movie, TV Today und der Neuen Mediengesellschaft Ulm
(‘Suchen.de’) abschliessen, um seine Services auszubauen.


von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.01.98:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?