Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Er meint es ernst: Digitalkommissar Oettinger will EU-Leistungsschutzrecht

18.12.14 Nachdem das deutsche Leistungsschutzrecht auf allen Ebenen mit Pauken und Trompeten gescheitert ist, sieht EU-Digitalkommissar Günther Oettinger Günther Oettinger in Expertenprofilen nachschlagen das folgerichtige Handeln in einer europaweiten Vereinheitlichung des Gesetzes. Das bereits angekündigte Vorhaben brachte er nun in der ersten Sitzung der gemeinsamen Urheberrechts-Arbeitsgruppe im Europaparlament offiziell auf den Tisch, berichtet der IT- und Technologiedienst Golem zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Bild: Jacques Grießmayer / Wikimedia unter Creative Commons Lizenz by
Günther Oettinger
Oettinger will dabei zuerst klären lassen, was geistiges Eigentum überhaupt ist, dann zweitens regeln wie Verlage, Medien und Autoren entlohnt werden sollen und schließlich die Ausschüttung der Honorare regeln. Dass alle drei Schritte nahezu impraktikabel sind, ist oftmals aufgezeigt worden, auch von iBusiness.de.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Günther Oettinger
Firmen und Sites: golem.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.12.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?